Mit einer frisch zusammengewürftelten Mannschaft hat der VfB Stuttgart die Generalprobe vor dem Pflichtspielstart mit 0:3 gegen den FC Barcelona verloren. Auch ohne den noch fehlenden Superstar Messi sind die Katalanen einfach eine Nummer zu groß gewesen.
Abpfiff
90'
Eine Möglichkeit Richtung 4:0 lassen die Katalanen liegen, die Zuspiele kommen nicht mehr genau genug oder auch mit zu wenig Kraft.
90'
Für den Moment lassen die VfB-Abwehrspieler die Kugel nochmals laufen.
89'
Die letzten Sekunden laufen bereits, aller Voraussicht nach wird auch gleich pünktlich abgepfiffen.
87'
Sergio Busquets Gelbe Karte (Barcelona)
S. Busquets
Busquets langt mal hin, was ihm Gelb einbringt.
86'
Torschütze Demir schleicht sich ein wenig davon, wird bedient, eilt allein auf Bredlow zu - und wird zurückgepfiffen. Abseits liegt vor.
85'
Die Schwaben wollen nun offenbar vor allem nicht noch ein Gegentor kassieren, sie stehen deswegen mit allen Akteuren tiefer.
84'
Polster beißt auf die Zähne, ist nun wieder zurück auf dem Feld.
84'
Polster fehlt kurz, sodass sein Team zu zehnt weitermachen muss.
82'
Polster liegt nun am Boden, es sieht nach einem Krampf aus beim jungen Österreicher (erst 18).
82'
Polster kommt mal wieder zum Abschluss, legt aber zu viel Kraft rein - und feuert klar drüber. Da wäre mehr drin gewesen.
80'
Das muss das 4:0 sein, weil Joker Manaj nach starkem Angriff und starkem Querpass von Pjanic komplett allein vor Bredlow auftaucht. Dort schließt er aber viel zu überhastet ab und scheitert deswegen.
79'
Matej Maglica
Philipp Klement
Spielerwechsel (Stuttgart)
Maglica kommt für Klement
79'
Falko Michel
Richard Weil
Spielerwechsel (Stuttgart)
Michel kommt für Weil
79'
Rey Manaj
Antoine Griezmann
Spielerwechsel (Barcelona)
Manaj kommt für Griezmann
79'
Nils Mortimer
Memphis Depay
Spielerwechsel (Barcelona)
Mortimer kommt für Depay
79'
Miralem Pjanic
Sergi Roberto
Spielerwechsel (Barcelona)
Pjanic kommt für Sergi Roberto
77'
Weitere Wechsel stehen bevor, unter anderem wird Pjanic kommen. Der Bosnier ist bislang als klarer Fehlkauf zu bezeichnen (Tausch mit Juventus bezüglich Arthur), könnte eventuell noch in diesem Sommer wieder gehen - eventuell zurück nach Italien.
73'
Riqui Puig 0:3 Tor für Barcelona
Riqui Puig
Joker Riqui Puig vollstreckt nun eiskalt nach feinem Steckpass von Griezmann: Frei vor Bredlow zieht der 21-Jährige stramm ab - und mithilfe des rechten Innenpfostens gelingt der Treffer.
71'
Kurz nach dem Stuttgarter Wechsel fällt beinahe das 3:0, doch Riqui Puigs strammer Schuss halblinks im Strafraum kann stark von Bredlow entschärft werden.
70'
Marco Wolf
Mateo Klimowicz
Spielerwechsel (Stuttgart)
Wolf kommt für Klimowicz
68'
Richtig fein geht es jetzt bei Barça voran, am Ende chippt Demir die Kugel elegant in den Rücken der Abwehr, wo Depay lauert. Einziges Problem: Der Neuzugang ist etwas zu klein, kann nicht ganz hinkommen.
66'
Es bleibt in diesen Minuten doch sehr überschaubar, beide Teams wagen nicht allzu viel. Obendrein stehen beide Defensivreihen gut.
62'
Riqui Puig
Spielerwechsel (Barcelona)
Riqui Puig kommt für Pablo Martín Paez Gavira
61'
Sergio Busquets
Spielerwechsel (Barcelona)
S. Busquets kommt für Nico Gonzalez
61'
Jordi Alba
Frenkie de Jong
Spielerwechsel (Barcelona)
Jordi Alba kommt für F. de Jong
61'
Warum nicht? Ein Distanzschuss der Stuttgarter saust links am FCB-Kasten vorbei.
60'
Aktuell ist es etwas ruhiger geworden.
55'
Die Schwaben zeigen sich seit Wiederbeginn noch mutiger, es wird mehr Risiko gegangen. Das dürfte Trainer Matarazzo gefallen.
54'
Auf der anderen Seite dribbelt sich Demir geschickt von rechts nach innen, ehe er auf die Socken bekommt und liegt. Der 18-Jährige krümmt sich vor Schmerz, steht aber dann schnell wieder - und hat im Übrigen keinen Freistoß bekommen.
53'
Und in der Tat: Viel Kontakt hat es hier nicht gegeben.
52'
Es geht schön weiter aus VfB-Sicht: Massimo wird in der Zentrale scharf angespielt, nimmt nun stark an, dreht sich so um Piqué herum und wird dabei leicht gehalten. Deswegen kommt der Offensivmann nicht mehr an den Ball und fällt, für einen Elfmeter reicht das aber nicht.
52'
Polster kommt nach Zuspiel von der rechten Seite mit etwas Glück zum Abschluss, sein strammes Geschoss wird aber abgeblockt.
50'
Ein schneller FCB-Angriff rollt über die rechte Seite, ehe Griezmann im Zentrum angespielt wird und direkt weiterleiten will. Allerdings passt die Stuttgarter Abwehr hier auf und bereinigt die Situation.
49'
Ronald Araujo
Clement Lenglet
Spielerwechsel (Barcelona)
Araujo kommt für Lenglet
Für Lenglet, der zwar immerhin wieder steht, geht es nicht mehr weiter. Leicht humpelt weicht der Franzose, dafür kommt Araujo.
48'
Lenglet rauscht mit einem Stuttgarter zusammen, muss seit längerem behandelt werden.
47'
Luca Bazzoli
Dominik Nothnagel
Spielerwechsel (Stuttgart)
Bazzoli kommt für Nothnagel
Einmal wird zur Pause getauscht: Coach Matarazzo bringt Bazzoli für Nothnagel.
Anpfiff 2. Hälfte
45'
Der VfB Stuttgart ist in diesen ersten 45 Minuten beim Test gegen den großen FC Barcelona insgesamt klar unterlegen, was natürlich auch an den vielen fehlenden Spielern (Kalajdzic, Silas & Co.) liegt. Auf der anderen Seite dominieren die Katalanen schier nach Belieben in Sachen Ballbesitz - und haben vor dem gegnerischen Kasten zweimal sehenswert ernst gemacht. Depay und der junge Österreicher Demir haben getroffen.
Halbzeitpfiff
45'
Eine tolle Konterchance ergibt sich nun für die Stuttgarter nach Balleroberung, doch letztlich wird die höchst aussichtsreiche 3-gegen-2-Situation schlecht ausgespielt. Polster kriegt den Ball nicht quer zum lauernden Massimo.
44'
Die Ballbesitzdemonstration geht weiter, der FCB dominiert wieder komplett. Allerdings fehlt es an Chancen. Griezmann & Co. entscheiden sich offensiv oft falsch.
39'
Griezmann kommt nach einem Standard rechts am Fünfmeterraum zum Abschluss, setzt seinen Volley aber zu hastig drüber.
38'
Nochmals sei's erwähnt: Der Österreicher Demir ist erst 18 Jahre jung - und aktuell von Rapid Wien an die zweite Mannschaft ausgeliehen.
36'
Yusuf Demir 0:2 Tor für Barcelona
Demir
Perfekt gespielt - und am Ende geht das einfach für Stuttgarts Abwehr zu schnell: Nach zügigem Aufbau wird links nahe der Strafraumkante Depay bedient, der kurz darauf lässig vor Karazor für Griezmann durchsteckt. Der Franzose dringt kurz nach innen, spielt scharf quer - und am Ende braucht der anvisierte Demir nur abstauben aus nächster Nähe.
31'
Über eine halbe Stunde ist gespielt - und bislang stellt sich der VfB in Phasen recht ordentlich an. Ein paar Ballbesitzphasen hat es schon gegeben, gerade über die bemühten Massimo und Polster wird reichlich probiert. Doch klar ist auch das 1:0 für Barça verdient.
31'
Griezmann kommt an den Ball, geht ein paar Meter und zieht einfach mal ab - abgeblockt. Stenzel klärt am Ende.
30'
Depay agiert etwas zu lässig mit der Hacke, trotzdem kommt der etwas zu langsam schaltende Stenzel nicht an die Kugel.
28'
Piqué fährt Polster in die Parade, grätscht dabei erst Ball und dann Gegner weg - und kommt so ohne Foul davon. Das schmeckt dem 18-jährigen Österreicher nicht.
27'
Wieder zeigen sich die Gastgeber durchaus frech, arbeiten sich geschickt vor den FCB-Sechzehner. Dort aber spielen sie es allesamt zu kompliziert aus, vielleicht wäre hier mal ein Distanzschussversuch die richtige Wahl gewesen.
25'
Griezmann und Demir, 18-jähriges österreichisches Top-Talent (aktuell ausgeliehen von Rapid Wien), wollen auf der rechten Seite durchbrechen - ohne Erfolg.
25'
Immer wieder probieren es die Schwaben bei Ballbesitz, ganz schnell nach vorn zu spielen. Nun aber passt Dest auf, hat das Ganze quasi erahnt.
22'
Während die Hausherren für einige Sekunden lange Gesichter aufsetzen, feiert Depay seinen sehenswerten Treffer.
21'
Memphis Depay 0:1 Tor für Barcelona
Depay
Mit ganz feiner Ballbehandlung kommt der FC Barcelona nun zum 1:0! De Jong schlägt die Kugel zuerst äußerst präzise links raus in den Lauf von Depay. Der Sommerneuzugang nimmt anschließend herrlich an, legt den Ball noch lässig über den heranstürmenden Stenzel hinweg und feuert dann aus kurzer Distanz eiskalt an Keeper Bredlow ins Tor.
20'
Massimo wird mit einem Steilpass bedient, Torwart Neto aber ist eher an der Kugel und bereinigt.
19'
Der VfB stellt Räume längst besser zu, hemmt so das Aufbauspiel der Gäste - und wagt nach Balleroberungen stets den schnellen Pass nach vorn, um Chancen zu generieren.
16'
Die Gastgeber ziehen einen ordentlichen Vorstoß auf, am Ende wird auf der linken Bahn Nothnagel bedient. Dessen Flachpass ins Zentrum findet aber keinen Abnehmer.
15'
Die Freistöße der Katalanen kommen bislang noch gar nicht, meist segelt die Kugel weit an Freund und Feind vorbei.
14'
Barça dominiert wieder verstärkter mit Ballbesitz, die VfB-Spieler kriegen derzeit wenig Zugriff.
11'
Depay dribbelt sich mit Übersteigern links in den Strafraum, geht dort nach einem Kontakt zu Boden und fordert vehement Strafstoß. Diesen gibt es aber vollkommen zu recht nicht.
10'
Im Angriff zeigt sich der aufgebotene Polster, 18-jähriger Österreicher, äußerst umtriebig. Der Jungspund läuft viel, will sich anspielbar zeigen.
9'
Massimo lässt sich nicht vom schnellen Dest überlaufen, stellt stattdessen stark den Körper rein und kocht den Kontrahenten sehr clever ab. Dafür setzt es Szenenapplaus.
7'
Nach einer schönen Balleroberung geben die Stuttgarter die Kugel schnell wieder ab, sodass Griezmann mit einem Steilpass herrlich Depay bedienen kann. Allerdings wird dessen versuchter Schuss aus 18 Metern gerade noch abgeblockt. So wird es nicht gefährlich.
5'
Dennoch schöpfen die Hausherren daraus Selbstvertrauen, generieren erstmals richtig Ballbesitz.
4'
Polster wird auf der rechten Seite bei einem Konter gut geschickt, nimmt Tempo auf. Doch Lenglet funkt erfolgreich dazwischen.
3'
Referee Tobias Reichel muss erstmals pfeifen, weil Polster hinlangt. Der folgende Freistoß bringt den Gästen aber nichts ein.
2'
Die Schwaben stehen sofort mit allen Spielern defensiv - und kommen noch immer noch an die Kugel.
1'
Der Ball rollt - und sofort kontrollieren die FCB-Akteure das Geschehen mit viel Besitz.
Anpfiff
18:57 Uhr
Die Mannschaften laufen nun ein, gleich geht es los.
18:40 Uhr
Neben Kalajdzic sucht man als Stuttgarter Anhänger am heutigen Samstag auch die Namen Al Ghaddioui, Silas, Endo (Olympia mit Japan, nach 4:2 i.E. gegen Neuseeland nun im Halbfinale), Didavi, Coulibaly, Sosa, Mavropanos, Anton oder auch Torwart-Neuzugang Müller (Pause nach Olympia-Aus mit Deutschland) vergebens.
18:30 Uhr
Erst am heutigen Samstag sind dann zwei weitere Corona-Fälle beim VfB bekanntgeworden. Bei den beiden betroffenen Personen handelt es sich um "zwei Spieler aus dem Kader der Lizenzspielermannschaft", Namen sind aber nicht genannt worden. Der Testspielkracher gegen Barça findet in jedem Fall aber statt - vor bis zu 25.000 Zuschauern.
18:27 Uhr
Ganz anders indes die Lage bei den Schwaben. Trainer Pellegrino Matarazzo fehlen etliche Stammkräfte eine Woche vor Pokal und zwei Wochen vor Bundesliga-Start, so muss etwa Sturmjuwel Kalajdzic (Corona) passen.
18:20 Uhr
Etwa Griezmann oder Neuzugang Depay stürmen gleich mal von Beginn an, hinten in der Abwehr dirigiert derweil Kapitän Piqué. Und auch de Jong, Sergi Roberto oder Lenglet wirken gleich vom Start weg an mit. Trainer der Gäste ist weiterhin Ronaldo Koeman.
18:17 Uhr
Zudem hat "La Pulga" noch immer nicht seinen zum 30. Juni ausgelaufenen Vertrag bei den Katalanen verlängert - faktisch ist Leo Messi aktuell also noch vereinslos. Die Unterschrift soll aber alsbald erfolgen.
18:15 Uhr
Eine Woche vor dem Pflichtspielstart, dem Duell mit dem Regionalligisten BFC Dynamo am kommenden Samstag (15.30 Uhr), testet der VfB Stuttgart gegen einen großen Namen. Der FC Barcelona stellt sich in der Mercedes-Benz-Arena vor. Und bis auf Superstar Messi (Pause nach Gewinn der Copa America mit Argentinien) oder auch Shooting Star Pedri (EM mit Spanien, aktuell Olympia mit Spanien) sind viele große Namen mit am Start.

Aufstellung

Bredlow - P. Stenzel, Karazor, Kempf - Massimo, Weil , Klement , Nothnagel , P. Förster, Klimowicz - M. Polster

Einwechslungen:
47. Bazzoli für Nothnagel
70. Wolf für Klimowicz
79. Maglica für Klement
79. Michel für Weil

Reservebank:
Schock (Tor), Schock (Tor)

Trainer:
Matarazzo

Neto - Sergi Roberto , Piqué, Lenglet , Dest - Nico Gonzalez , F. de Jong , Pablo Martín Paez Gavira , Demir , Depay - Griezmann

Einwechslungen:
49. Araujo für Lenglet
61. Jordi Alba für F. de Jong
61. S. Busquets für Nico Gonzalez
62. Riqui Puig für Pablo Martín Paez Gavira
79. Pjanic für Sergi Roberto
79. Manaj für Griezmann
79. Mortimer für Depay

Reservebank:
Inaki Pena (Tor), Tenas (Tor), Comas, Umtiti, Alex Collado, Braithwaite, Álex Balde

Trainer:
Koeman

Taktische Aufstellung