Mehr eSport

Studie zeigt: Immer mehr Frauen sind Gamerinnen

Gaming erlebt während der Pandemie einen echten Boom

Studie zeigt: Immer mehr Frauen sind Gamerinnen

Frauen und Gaming sind sich nicht mehr fremd.

Frauen und Gaming sind sich nicht mehr fremd. imago images

Eine Studie des Dienstleisters für Unternehmens- und Strategieberatung Accenture zeigt, dass die Gaming Industrie allein in den letzten drei Jahren um eine halbe Milliarde Spieler gewachsen ist. Insgesamt zocken rund 2,7 Milliarden Menschen weltweit. Der Gesamtwert der Branche beläuft sich auf mehr als 300 Milliarden US-Dollar.

Der rasante Anstieg innerhalb eines so knappen Zeitraums hängt sicherlich auch mit der globalen Covid-19-Pandemie zusammen. Gaming ist schon lange nicht mehr nur alleiniger Zeitvertreib. Vor allem während der sozialen Isolation ist eine Konsole weit mehr als nur eine Spieleplattform. Menschen treffen sich online in Sprachchats oder streamen Live-Events und nutzen so die Konsolen als soziale Kommunikationsmöglichkeiten.

Diversität im Gaming-Bereich steigt deutlich

Auch in puncto Diversität kommt die Studie zu bemerkenswerten Erkenntnissen. Vor allem die Profile der Neueinsteiger verändern sich deutlich. 60 Prozent sind Frauen, 30 Prozent sind unter 25 Jahren und ein Drittel ist nicht weiß. Langjährige Gamer sind da fast schon das Gegenteil: Zu 61 Prozent männlich, zu 79 Prozent älter als 25 Jahre und zu 76 Prozent weiß.

Insgesamt kann man das Klischee, dass Gamer hauptsächlich Männer sind, ad acta legen. Mittlerweile machen Frauen (46 Prozent) einen fast genauso großen Anteil an der Gaming-Community aus, wie Männer (52 Prozent). Laut Umfrage identifizieren sich 2 Prozent als nichtbinär.

Die Spielerschaft wächst bereits seit Jahren kontinuierlich. Dem Bericht nach sollen bis 2023 sogar weitere 400 Millionen Menschen Gaming für sich entdecken. Mit 84 Prozent gibt ein wahrer Großteil der Befragten an, dass Videospiele ihnen dabei helfen, Leuten kennenzulernen die ähnliche Interessen haben wie sie selbst. Beachtet man diesen sozialen Aspekt ist es nicht verwunderlich, dass Gaming einen immer weiteren Zuwachs an Enthusiasten erfährt.

Weitere FIFA-News und alles aus der Welt des eSports und Gamings gibt es auf EarlyGame und dem EarlyGame YouTube-Kanal

Lukas Scherbaum

FIFA 21: ZDM und ZM - Kontrolle aus dem Zentrum

alle Videos in der Übersicht