Bundesliga

"kicker meets DAZN" - Peter Stöger: "... dann bist du der Söldner"

Österreicher im "kicker meets DAZN"-Podcast

Stöger: "... dann bist du der Söldner"

"Es gibt unangenehmere Menschen als mich": Peter Stöger.

"Es gibt unangenehmere Menschen als mich": Peter Stöger. picture alliance

Im Sommer 2019 ist Peter Stöger mal wieder in seine Heimatstadt Wien zurückgekehrt, er übernahm den Posten des Sportvorstands bei der Austria. Seit vergangenen Sommer ist er zusätzlich Cheftrainer und Sportlicher Leiter. Warum er immer wieder zurückkehrt, ist ganz einfach: "In Wien mögen sie mich halt. Es gibt unangenehmere Menschen als mich."

Das dürften in Köln ganz genau so auch einige unterschreiben, denn privat pflegt Stöger noch gute Kontakte an den Rhein - auch wenn der Abschied weniger schön war. Ende 2017 wurde der einstige Liebling der FC-Fans als abgeschlagener Tabellenletzter in seinem fünften Jahr entlassen. "Ich hätte das mit Köln durchgezogen", sagt er rückblickend, man "geht gemeinsam runter und baut es wieder auf". Dass sich die Verantwortlichen beim "Effzeh" anders entschieden haben damals, "das verstehe ich auch".

Gewissermaßen das ganz normale Business as usual. "Wenn du als Trainer erfolgreich bist und den nächsten Schritt machen möchtest, dann bist du der Söldner", sagt Stöger in Bezug auf Marco Rose, der von Gladbach nach Dortmund wechseln wird. "Wenn jemand nicht erfolgreich ist, wollen sie ihn alle rausschießen. Das ist das Geschäft - und damit musst du als Trainer auch leben können. Am Ende des Tages müssen auch die Vereine damit leben."

Seine eigene Zukunft sieht er ganz entspannt. Entweder geht es bei der Austria weiter, was derzeit Stögers Plan A wäre. Plan B wäre, "dass ich im Badehaus im Sommer wieder am Griller stehe und meine Freunde bewirten werde".

Stögers Traumjob: "Da geht nichts drüber"

Bei einem anderen Szenario würde er wohl nicht ein zweites Mal absagen, wie während seiner Amtszeit in Köln. Denn damals gab es die Anfrage, ob er Nationaltrainer werden wolle, doch da wollte er das sinkende Schiff nicht verlassen - wenig später wurde er entlassen. Franco Foda macht seitdem "einen tollen Job". Für Stöger war die Nationalmannschaft schon als Spieler "immer das Größte. Da geht nichts drüber", sagt er und würde im Sommer wohl auch den Griller dafür stehen lassen.

Wieso die sogenannte Meistergruppe in Österreich kein Modell für Bundesliga wäre und was seine schönste Effzeh-Erinnerung ist: Das ausführliche Gespräch mit Peter Stöger gibt es in der aktuellen Ausgabe von "kicker meets DAZN".

Die neue "kicker meets DAZN"-Folge jetzt hören:

KMD - EM #2
16. Juni 202101:33:41 Stunden

KMD - EM #2

Ran an den Stammtisch, Deutschland hat verloren! Unmittelbar nach der 0:1-Niederlage gegen Frankreich schalten sich Benni und Alex zusammen und analysieren sich mit kicker-Reporter Matthias Dersch um Kopf und Kragen. Dreierkette abschaffen? Kimmich in die Mitte? Und wie schmeckt "Schulter à la Pogba"? Die Antworten auf diese Fragen und alle Eindrücke der ersten Turniertage gibt's in der neuen Folge K-EM-D!

weitere Podcasts

Der Podcast ist auf allen gängigen Plattformen verfügbar, wie zum Beispiel

- Spotify
- Deezer
- iTunes
- audio now
- Google Podcasts
- Podimo

tru