Bundesliga

Stevanovic muss Debüt verschieben

Schalke 04: Rakitic trainiert wieder

Stevanovic muss Debüt verschieben

Predrag Stevanovic

Am Boden: Predrag Stevanovic wird dem FC Schalke 04 länger fehlen. imago

Nach 75. Minuten war am Mittwochabend Schluss für Stevanovic beim Testspiel des FC Schalke 04 in Remscheid (7:0). Der Mittelfeldspieler, der seit 2002 für die "Knappen" am Ball ist und vor der Spielzeit zusammen mit Marvin Pachan (Abwehr) und David Loheider (Angriff) aus der eigenen Jugend in den Profikader aufrückte, musste mit einer Knieverletzung vom Platz.

zum Thema

Die Diagnose am Donnerstag war für den serbischen Juniorennationalspieler ernüchternd: Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie! Das teilte der Verein am Donnerstag mit. Stevanovic wird am Freitag beim Mediziner Heinz-Jürgen Eichhorn in Bad Griesbach operiert und lange ausfallen.

Rakitic sprüht vor Motivation

Derweil sprüht Ivan Rakitic (21) vor Motivation - und lässt sich auch von seiner Verletzung im rechten Sprunggelenk nicht stoppen. Dass er, wie allgemein angenommen, den Saisonstart verpasst, glaubt er nicht: "Sobald die Schwellung weg ist, will ich wieder einsteigen", verkündete Rakitic am Mittwoch gegenüber dem kicker, möglichst noch diese Woche. Während offiziell ein Riss des Außenbandes vermeldet wurde, stellt Rakitic klar: "Es gibt nur einen Einriss im Band. Ich hatte Glück im Unglück." Der Kroate kehrte am Donnerstagnachmittag dann bereits wieder auf den Trainingsplatz zurück.