Bundesliga

Steigt Pirmin Schwegler beim FC Bayern München zum Chefscout auf?

Neppe soll Technischer Direktor werden

Steigt Schwegler beim FC Bayern zum Chefscout auf?

Er ließ seine Karriere in Australien ausklingen: Pirmin Schwegler ist beim FC Bayern als Scout angestellt.

Er ließ seine Karriere in Australien ausklingen: Pirmin Schwegler ist beim FC Bayern als Scout angestellt. imago images

Denn: Marco Neppe (34), von Juli 2014 bis 2017 Assistent des damaligen Technischen Direktors Michael Reschke und nach dessen Abschied in München zum Leiter der Scouting-Abteilung aufgestiegen, soll nun Technischer Direktor werden.

Bereits im Gespräch als dessen Nachfolger in der Position des Chefscouts ist Pirmin Schwegler. Der 14-malige Schweizer Nationalspieler, der nach Stationen in Leverkusen, Frankfurt, Hoffenheim und Hannover im August 2020 seine Karriere beendete, kann auf stolze 262 Bundesliga-Einsätze (sieben Tore) zurückblicken.

Schwegler steht schon als Scout in Diensten des FC Bayern, über Neppe kam er in diese Position. Nun winkt dem 33-Jährigen der nächste Schritt auf der Karriereleiter.

Lesen Sie auch: Bayern befördern Demichelis und Schwarz

msc/kw