Tennis

Startschuss in Madrid: Koepfer schlägt 2,11-Meter-Riese Opelka

Turniere am Montag: Barty schlägt am Abend auf

Startschuss in Madrid: Koepfer schlägt 2,11-Meter-Riese Opelka

Wie weit geht die Reise in Madrid? Reilly Opelka hat Dominik Koepfer bereits aus dem Weg geräumt.

Wie weit geht die Reise in Madrid? Reilly Opelka hat Dominik Koepfer bereits aus dem Weg geräumt. imago images

Der deutsche Davis-Cup-Spieler Dominik Koepfer hat beim Masters-Series-Turnier in Madrid die zweite Runde erreicht. Der 27 Jahre alte Profi aus Donaueschingen bezwang am Montag den US-Amerikaner Reilly Opelka 6:4, 6:4. Weitere deutsche Teilnehmer bei dem Sandplatz-Event in der spanischen Hauptstadt sind Jan-Lennard Struff, der am Sonntag beim Heimturnier in München das Finale verloren und seinen ersten Titel auf der ATP-Tour verpasst hatte, und Alexander Zverev. Der 24 Jahre alte Hamburger war bei den BMW Open überraschend schon im Viertelfinale gescheitert.

Nach seinem Erfolg über 2,11-Meter-Mann Opelka trifft der Weltranglisten-53. Koepfer, der zuletzt in München am späteren Finalisten Struff gescheitert war, in seinem zweiten Match auf Fernando Verdasco (Spanien) oder Cristian Garin (Chile/Nr. 16).

Zverev gegen Khachanov oder Nishikori

Zverev (Hamburg/Nr. 5) wartet nach einem Freilos zum Auftakt noch auf seinen Gegner: Der Turniersieger von 2018 bekommt es frühestens am Mittwoch entweder mit dem starken Russen Karen Khachanov oder dem früheren Top-10-Spieler Kei Nishikori (Japan) zu tun.

Struff hatte am Tag nach seiner Finalniederlage in München spielfrei. Die deutsche Nummer zwei, die sich in der Weltrangliste um vier Plätze auf Rang 40 verbesserte, trifft in Madrid auf den Qualifikanten Alexei Popyrin (Australien). Bei einem Sieg könnte auf Struff ein Duell mit dem an Position 14 gesetzten Youngster Jannik Sinner (Italien) warten.

dpa/sid/kon