2. Bundesliga

Startet Aue eine Serie? Schuster: "Im Optimalfall ja"

Aues Coach zieht ein positives Zwschenfazit

Startet Aue eine Serie? Schuster: "Im Optimalfall ja"

Wie wird Sandhausen nach dem Trainerwechsel agieren? Auf Aue und Coach Dirk Schuster wartet eine "Wundertüte".

Wie wird Sandhausen nach dem Trainerwechsel agieren? Auf Aue und Coach Dirk Schuster wartet eine "Wundertüte". imago images

"Sandhausen ist schwierig einzuschätzen", meinte Schuster auf der Pressekonferenz der Veilchen vor dem Gastspiel am Hardtwald. Es sei ein Stück weit normal, dass man nicht genau wisse, mit welcher Taktik ein Team agieren werde, wenn ein Trainerwechsel stattgefunden habe. Aber es gelte ohnehin, das "Hauptaugenmerk auf uns zu legen".

Die Punkteausbeute ist gut, vor allem, weil wir nicht nur gegen Laufkundschaft gespielt haben.

Dirk Schuster

Was zuletzt gegen Darmstadt gut gelang. Die Tabellensituation (Platz 7) sei eine "schöne Momentaufnahme, und wir wollen auf die zwölf Punkte was oben draufpacken, um das positive Gefühl fortzuführen". Überhaupt fällt das Zwischenfazit von Schuster, der neben den Langzeitverletzten aus dem Vollen schöpfen kann, sehr positiv aus. "Die Punkteausbeute ist gut, vor allem, weil wir nicht nur gegen Laufkundschaft gespielt haben." Stimmt, mit dem HSV, Fürth, Bochum, Heidenheim, Hannover und Darmstadt haben die Sachsen bereits gegen ambitionierte Mannschaften gespielt.

Es folgen nun eine ganze Reihe von Duellen gegen Mannschaften, die hinter Aue stehen. Lässt dies die Schlussfolgerung zu, eine Serie starten zu können? "Im Optimalfall ja", sagte Schuster und warnte zugleich: Es gelte, "weiter Vollgas zu geben, die 2. Liga ist sehr ausgeglichen". Deshalb werde man auch den aktuell 15. aus Sandhausen "keinesfalls unterschätzen", denn der SVS sei etabliert und habe neben dem Teamgeist auch individuelle Qualität zu bieten.

Alle von Schuster angesprochenen Thematiken griff auch Stürmer Florian Krüger auf: "Wir wissen nicht, was uns in Sandhausen erwartet. Aber wir wollen an Darmstadt anknüpfen und werden alles reinhauen - und eine kleine Serie starten."

jch

So lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer