Bundesliga

Starkes Palacios-Comeback bei Bayer Leverkusen gibt Rätsel auf

Leverkusen: Sven Bender in dieser Saison noch ungeschlagen

Starkes Palacios-Comeback gibt Rätsel auf

Leverkusens Exequiel Palacios hatte gegen Schalke beinahe alles im Griff.

Leverkusens Exequiel Palacios hatte gegen Schalke beinahe alles im Griff. imago images

Es sind nicht wenige Fans in Leverkusen, die sich bang die Frage stellen, was passiert in diesem Sommer, wenn Lars und Sven Bender ihre Karrieren beenden. Spiele wie die Partie am Samstag gegen den FC Schalke (2:1) belegen immer wieder die Wichtigkeit der Benders, diesmal war es Sven, der hinten Ruhe in den Laden brachte. Das große Verletzungspech der Brüder verhinderte konstante gemeinsame Auftritte, aktuell fehlt Lars wegen einer Knieverletzung.

"Nach den paar Wochen Ausfallzeit war es schön, mal wieder auf dem Platz zu stehen", resümierte Sven Bender, der eine Serie verfolgt, die sich sehen lassen kann und dem Trainer einen wichtigen Fingerzeig darauf geben kann, wie er aufstellt: Mit ihm in der Mannschaft verlor Leverkusen noch keines seiner zwölf Bundesligaspiele in dieser Saison. Kein anderer Spieler kam in dieser Spielzeit so oft zum Einsatz, ohne ein einziges Mal zu verlieren! Dass es diesmal gegen Schalke wieder gelang, war auch der defensiven Disziplin zu verdanken, die Hannes Wolf mit seiner Formation auf den Rasen brachte. Torhüter Lukas Hradecky schwärmte geradezu: "Heute hat man gesehen, wie wichtig Sven für uns ist, der sehr viel mentale Stärke gebracht hat. Mit ihm auf dem Platz ist auch Eddy (Edmond Tapsoba, d. Red.) besser."

Bender sah in erster Linie die umformierte Defensive als Garant für den Sieg: "Die Dreierkette und die zwei Sechser davor haben sicherlich dazu beigetragen, kompakter zu stehen. Viele Sachen sahen heute schon ganz gut aus, aber wir müssen uns verbessern", resümierte er. Einer der beiden Sechser hieß überraschend Exequiel Palacios. Der Argentinier, zunächst viele Wochen verletzt fehlend, dann von Peter Bosz konsequent übersehen, bestach durch Laufstärke, Hartnäckigkeit im Zweikampf, Übersicht und kluge Pässe. Nach dieser Leistung ist es ein Rätsel, warum Bosz ihn in den vergangenen Wochen und angesichts der Probleme auf der Sechser-Position (formschwacher Aranguiz, verletzter Baumgartlinger) so hartnäckig ignorierte.

Flu

Bilder zur Partie Bayer 04 Leverkusen - FC Schalke 04