Tennis

Starker Gojowczyk nach Überraschung in Metz im Viertelfinale

Kohlschreiber scheidet im Achtelfinale des ATP-Turniers aus

Starker Gojowczyk nach Überraschung in Metz im Viertelfinale

Peter Gojowczyk hat überraschend klar Karen Khachanov im Achtelfinale in Metz geschlagen.

Peter Gojowczyk hat überraschend klar Karen Khachanov im Achtelfinale in Metz geschlagen. imago images/UPI Photo

Tennisprofi Peter Gojowczyk befindet sich weiter in bestechender Form. Nachdem der 32 Jahre alte Münchner zuletzt bei den US Open in New York erstmals in seiner Karriere das Achtelfinale erreicht hatte, steht er nun bei der ATP-Veranstaltung in Metz im Viertelfinale.

Am Donnerstag setzte sich Gojowczyk in seinem Achtelfinale überraschend gegen den an Nummer sieben gesetzten Russen Karen Chatschanow mit 6:3, 7:6 (7:2) durch. Gojowczyk bekommt es nach dem Erfolg über den Olympia-Zweiten jetzt mit dem Amerikaner Marcos Giron zu tun. Der Bayer hatte das Turnier in Metz 2017 gewonnen und seinen bislang einzigen Titel auf der ATP-Tour geholt.

Routinier Philipp Kohlschreiber ist dagegen im Achtelfinale ausgeschieden. Der 37-Jährige verlor gegen den Franzosen Gael Monfils 6:7 (2:7), 4:6.

dpa