3. Liga

Stefan Stangl wechselt von Türkgücü München zum SV Wehen Wiesbaden

Einjahresvertrag für den Linksverteidiger

Stangl wechselt von Türkgücü zu Wehen Wiesbaden

In der nächsten Spielzeit in einem Team: Wiesbadens Dominik Prokop und Stefan Stangl (re.).

In der nächsten Spielzeit in einem Team: Wiesbadens Dominik Prokop und Stefan Stangl (re.). imago images

Der 29-Jährige Abwehrspieler, der in seiner Karriere schon etliche Stationen in Österreich (90 Bundesliga-Einsätze, 38 in der 2. Liga) und auch einen Abstecher zu Slovan Bratislava verzeichnet, stand in der laufenden Saison bei Türkgücü in 16 Partien auf dem Rasen (kicker-Note 3,75). Beim SVWW erhält Stangl einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Einjahresvertrag.

"Stefan Stangl ist ein sehr zweikampfstarker Linkverteidiger, der außerdem hohe Qualitäten im Aufbau- und Übergangsspiel besitzt", urteilt SVWW-Sportdirektor Christian Hock. "Er bringt neben seiner Erfahrung eine hohe Handlungsschnelligkeit, Cleverness und eine gesunde Zweikampfhärte mit."

Spielersteckbrief Stangl
Stangl

Stangl Stefan

Stangl äußerte sich nach den erfolgreichen Vertragsgesprächen in der Pressemeldung des Klubs wie folgt: "Der SVWW ist ein sehr professionell geführter Verein und ich habe in den Gesprächen schnell ein gutes Gefühl gehabt. Die Mannschaft hat viel Potential und der SVWW ist sehr ambitioniert. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die sportlichen Ziele erreicht werden."

jch

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Lübecks Abstieg rückt näher: Klare Niederlage gegen Wehen Wiesbaden

alle Videos in der Übersicht