Bundesliga

FC St. Pauli: Der Plan mit Freiburgs Robert Wagner

Mittelfeldmann soll als Leihgabe kommen

St. Paulis Plan mit Freiburgs Wagner

Zuletzt für die SpVgg Greuther Fürth aktiv: Robert Wagner.

Zuletzt für die SpVgg Greuther Fürth aktiv: Robert Wagner. IMAGO/Zink

Die gemachten Erfahrungen mit einer bereits bundesligaerprobten Leihgabe waren gut in der Rückserie. Weil Youngster Aljoscha Kemlein (19) nach einer starken Halbserie aber zurück zu Union Berlin muss und dort nach Wunsch der Köpenicker mindestens vorerst auch bleiben soll, braucht St. Pauli Ersatz. Da auch Topscorer Marcel Hartel (17 Tore, 13 Vorlagen) geht, sogar doppelten. Jetzt soll wieder eine Leihgabe aus der Bundesliga zumindest die eine entstandene Lücke schließen: U-21-Nationalspieler Robert Wagner.

Der 20-jährige Mittelfeldmann war in der Vorsaison an St. Paulis Zweitligakonkurrenten Greuther Fürth ausgeliehen, hat unter Trainer Alexander Zorniger eine starke Entwicklung genommen und auch offensiv überzeugt. SpVgg-Sportchef Rachid Azzouzi bescheinigt ihm: "Robert kann sowohl die Sechser- als auch die Achterposition bekleiden."

Das wird belegt durch die Statistik: In seiner Saisonbilanz stehen vier Treffer und fünf Vorlagen, der Coach adelt ihn als "Balleroberer. Er hat vor allem auch die physischen Voraussetzungen dafür." Und verkörpert damit exakt jenes Anforderungsprofil, das St. Pauli benötigt. Denn klar ist: Im Oberhaus wird es im Mittelfeldzentrum primär auch um die Arbeit gegen den Ball gehen.

Fünf Aufsteiger und alle drei Top-Torjäger: Die kicker-Elf der Saison in der 2. Liga

Die Franken hätten das Leihgeschäft mit Wagner gern verlängert, sowohl der Spieler selbst als auch sein Stammverein Freiburg aber streben die nächsthöhere Stufe an. Nach seinem ersten Jahr im Senioren-Fußball, bei Freiburgs Reserve in der 3. Liga und dem zuletzt gefolgten Zweitligajahr am Ronhof, wird ziemlich sicher nun die Bundesliga und St. Pauli die nächste Station.

Mit dem Profi selbst soll bereits Einigkeit erzielt worden sein. Offenbar hat sich Wagner zwischen mehreren vorliegenden Offerten für die der Hamburger entschieden. Möglichst in dieser Woche soll nun auch eine endgültige Einigung zwischen den beiden Klubs über die Modalitäten eines Leihgeschäfts erfolgen. Dann hätte St. Pauli den ersten Neuling seit dem Aufstieg verpflichtet - und nach den Abgängen von Kemlein und Hartel zumindest schon mal eine Lücke im Mittelfeld-Zentrum geschlossen.

Sebastian Wolff

Fußball: Aufstiegsfeier FC St. Pauli. Jackson Irvine (mit Meisterschale) und die Mannschaft feiert auf der Bühne auf dem Spielbudenplatz auf der Reeperbahn.

Irvine stemmt die "Felge" nach oben: St. Pauli feiert rauschende Meisterparty

alle Videos in der Übersicht