SpVgg Greuther Fürth Transferticker

11.07. - 22:04
Bestätigt

Magyar verlässt Fürth gen Heimat

47 Ligaspiele, vier Tore, zwei Vorlagen: So liest sich die Bilanz von Richard Magyar in Fürth - und so wird sie auch bleiben. Denn der Abwehrspieler verlässt die Franken und kehrt zurück in seine schwedische Heimat. Der 27-Jährige unterschrieb bei Hammarby IF für drei Jahre.

09.07. - 14:31
Im Gespräch

Omladic darf gehen - muss aber nicht

Wohin geht die Reise von Nik Omladic? Die SpVgg Greuther Fürth sucht eigentlich nach einem Abnehmer für den 29-jährige Slowenen, bislang allerdings ohne Erfolg. Auch ein Verbleib des technisch versierten Mittelfeldmanns ist plötzlich wieder denkbar. Der Grund: Omladic präsentiert sich in der Vorbereitung bislang verletzungsfrei und spielfreudig. Seit 2017 spielt der Linksfuß beim Kleeblatt, kam in zwei Jahren aber lediglich auf 15 Zweitliga-Spiele (ein Tor, ein Assist).

09.07. - 14:27
Im Gespräch

Steininger soll sich neuen Verein suchen

Die Wege zwischen der SpVgg Greuther Fürth und ihrem Eigengewächs Daniel Steiniger könnten sich noch in diesem Sommer trennen: Der 24-jährige Stürmer reiste nicht mit der Mannschaft ins Trainingslager und soll sich stattdessen voll auf die Suche nach einem neuen Verein begeben. Seit 2010 - ausgenommen einer Saison als Leihspieler bei Jahn Regensburg (2014/15) - trägt Steininger das Kleeblatt auf der Brust. In der abgelaufenen Spielzeit kam er in 15 Zweitliga-Spielen zum Einsatz (zwei Tore, kicker-Notenschnitt 4,33).

09.07. - 14:23
Im Gespräch

Parker hat keine Zukunft in Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth plant ohne Angreifer Shawn Parker. Der 26-Jährige trat die Reise ins Trainingslager nicht mit an und soll sich stattdessen nach einem neuen Verein umsehen. Beim Kleeblatt steht Parker seit August 2018 unter Vertrag, kam aber auch aufgrund vieler Verletzungen nur auf fünf Joker-Einsätze in der gesamten Saison (ein Tor).

05.07. - 14:31
Bestätigt

Gugganig heißt Osnabrücks neunter Neuzugang

Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück hat sich mit Lukas Gugganig verstärkt. Der Defensivspezialist stand bis zuletzt bei der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag, beim Kleeblatt war sein Vertrag am Ende der Spielzeit 2018/19 aber nicht mehr verlängert worden. Zuvor spielte der Österreicher im Unterhaus auch für den FSV Frankfurt, insgesamt absolvierte der 24-Jährige bisher 76 Zweitligaspiele (fünf Tore).

04.07. - 09:14
In Verhandlung

Magyar vor Rückkehr zu Hammarby IF

Fürths Innenverteidiger Richard Magyar verhandelt nach einer Meldung der schwedischen Zeitung "Expressen" mit seinem Ex-Klub Hammarby IF über eine Rückkehr in sein Heimatland. Dass der 28-jährige Schwede die SpVgg noch in diesem Sommer verlassen wird, gilt als sicher - das Kleeblatt hat angesichts des laufenden Vertrags bis 2020 aber keine Eile. Magyar spielte von 2015 bis 2017 für Hammarby und war bereits Ende der abgelaufenen Saison mit einem Wechselwunsch an die Mittelfranken herangetreten.

27.06. - 10:29
Bestätigt

Atanga schließt sich Kiel an

Holstein Kiel hat mit David Atanga einen schnellen Offensivspieler verpflichtet. Der 22-jährige Ghanaer kommt von RB Salzburg an die Förde und unterschrieb bei den Störchen einen Dreijahresvertrag. In der abgelaufenen Saison war Atanga an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen und sammelte in 31 Zweitliga-Spielen ein Tor und sieben Assists bei einem kicker-Notenschnitt von 3,79.

27.06. - 08:39
Im Gespräch

Magyar-Abgang wohl besiegelt

Dass Richard Magyar die SpVgg Greuther Fürth in diesem Sommer verlassen wird, hatte sich in den letzten Wochen abgezeichnet. Nach der Verpflichtung von Mergim Mavraj dürfte sein Abgang besiegelt sein. Das Kleeblatt hat mit Mavraj, Marco Caligiuri, Paul Jaeckel und Maximilian Bauer bereits vier Innenverteidiger im Kader. Magyars Vertrag läuft noch bis 2020 - Fürth dürfte versuchen, die für Mavraj an den FC Ingolstadt bezahlte Ablösesumme von rund 100.000 Euro durch den Magyar-Verkauf wieder einzuspielen.

26.06. - 09:34
Bestätigt

Fürth holt Mavraj zurück

Die SpVgg Greuther Fürth hat Mergim Mavraj zurückgeholt. Der 33-jährige Innenverteidiger kommt vom FC Ingolstadt zum Kleeblatt und unterschrieb bei den Franken einen Zweijahresvertrag. "Er ist eine starke Persönlichkeit und wird damit eine wichtige Rolle in unserer jungen Mannschaft übernehmen", hofft Sportgeschäftsführer Rachid Azzouzi.

26.06. - 08:57
Im Gespräch

Fürth: Kein Poker um Wittek-Ablöse

Bei der SpVgg Greuther Fürth sind Anfragen für Linksverteidiger Maximilian Wittek eingegangen. Allerdings stimmt die aufgerufene Ablösesumme noch nicht, denn die Franken wollen den 23-Jährigen nicht unter Wert verkaufen. "Ich bin kein Pokerspieler", so Kleeblatt-Sportgeschäftsführer Rachid Azzouzi . "Wenn er bleibt, dann bleibt er, auch wenn der Vertrag 2020 ausläuft."