Bundesliga

Spieltage 20 bis 25 terminiert: Revierderby am Samstagabend

DFL gibt zeitgenaue Ansetzungen bekannt

Spieltage 20 bis 25 terminiert: Revierderby am Samstagabend

Sehen sich an einem Samstagabend wieder: Dominick Drexler und Marco Reus.

Sehen sich an einem Samstagabend wieder: Dominick Drexler und Marco Reus. IMAGO/Team 2

Unlängst wurden die Paarungen für die K.-o.-Runden in den Europapokal-Wettbewerben ausgelost - nun hat auch die DFL die Spieltage rund ums Champions-League-Achtelfinale (mit vier deutschen Vertretern) und den K.-o.-Runden-Play-offs in der Europa League (mit zwei deutschen Vertretern) zeitgenau terminiert.

Den 20. Spieltag eröffnet der FC Schalke 04 am Freitagabend, 10. Februar, ab 20.30 Uhr gegen den VfL Wolfsburg, das Topspiel am Samstagabend (18.30 Uhr) bestreiten RB Leipzig und der 1. FC Union Berlin. Der FC Bayern ist vor dem Achtelfinalhinspiel bei Paris St. Germain in der Königsklasse (Dienstag, 14. Februar) am Samstagnachmittag (15.30 Uhr) gegen den VfL Bochum gefordert.

VfB zweimal hintereinander am Samstagabend

Genau eine Woche später geht es für den deutschen Rekordmeister bei Borussia Mönchengladbach weiter (18. Februar, 15.30 Uhr). Borussia Dortmund bekommt es rund ums erste Duell mit dem FC Chelsea mit Werder Bremen (11. Februar, 15.30 Uhr) und Hertha BSC (19. Februar, 17.30 Uhr) zu tun.

Bundesliga 2022/23

Der 21. Spieltag wartet mit insgesamt drei Sonntagsspielen auf, auch wenn mit Bayer Leverkusen und Union Berlin in den K.-o.-Runden-Play-offs der Europa League nur zwei Bundesligisten donnerstags gefordert sind. Der SC Freiburg hatte als Gruppensieger direkt den Sprung ins Achtelfinale geschafft.

Das Samstagabendmatch des 21. Spieltags bestreitet - drei Tage vor dem ersten Aufeinandertreffen mit der SSC Neapel - Eintracht Frankfurt gegen den SV Werder Bremen. Am 22. Spieltag trifft im 18.30-Uhr-Spiel am Samstag der FC Schalke 04 auf den VfB Stuttgart. Abgeschlossen wird der Spieltag am 26. Februar um 17.30 Uhr mit dem Sonntagsspiel zwischen dem FC Bayern und Union Berlin.

BVB gegen Leipzig am Freitag

Der 23. Spieltag startet am 3. März um 20.30 Uhr in Dortmund (gegen RB Leipzig), während der VfB erneut das nominelle Topspiel am Samstagabend bestreiten darf, diesmal gegen den FC Bayern, der vier Tage später PSG in München begrüßt. Am 24. Spieltag richten sich die Augen dann auf das Revierderby zwischen Schalke und dem BVB (Samstag, 11. März, 18.30 Uhr), ehe tags darauf erneut drei Sonntagsspiele auf dem Programm stehen.

Am 25. Spieltag legen Gladbach und Bremen am Freitagabend los, während der BVB erneut den 18.30-Uhr-Termin am Samstag erhält: Der 1. FC Köln kommt am 18. März nach Dortmund.

jpe

Grifo Fünfter: Die frühesten Hattricks der Bundesliga-Geschichte