Int. Fußball

Real Madrid: Spielt Toni Kroos schon seine letzte Saison?

Gerüchte kursieren in Spanien

Spielt Kroos schon seine letzte Saison?

Hat sich in Madrid längst zur Legende gemausert: Toni Kroos.

Hat sich in Madrid längst zur Legende gemausert: Toni Kroos. AFP via Getty Images

Er habe nicht "mit dem Lasso von der Bühne geholt" werden wollen, erklärt Günter Netzer gerne, wenn er gefragt wird, warum er als Spieler bereits mit 32 und als erfolgreicher (HSV-)Manager schon mit 41 den Schlussstrich gezogen hat. Sein Landsmann Toni Kroos tickt da ähnlich.

"Ich bin sicherlich kein Spieler, der spielt, bis er 38 ist", hatte der Weltmeister von 2014 unter anderem 2020 schon durchklingen lassen. "Mein Vertrag gilt bis Sommer 2023, wenn ich 33 bin - das ist ein gutes Alter, um zu entscheiden, was ich machen will. Viel länger wird es jedenfalls nicht sein."

Dieser Aussage nach würde der Mittelfeldstratege, der stets betont, wie wichtig ihm die Zeit mit seiner Familie ist, momentan womöglich schon seine letzte Saison spielen. Dass Kroos tatsächlich bereits im kommenden Sommer seine Schuhe an den Nagel hängen könnte, will die spanische Tageszeitung AS erfahren haben.

Auf Kroos' Karriereende wäre Real vorbereitet

Demnach wolle der fünfmalige Champions-League-Sieger unbedingt auf einem Hoch abtreten und anschließend Platz für Reals Führungsspieler der Zukunft machen, die mit Eduardo Camavinga oder dem zuletzt glänzend aufgelegten Fede Valverde schon mit den Hufen scharren.

Zwar hatte die AS zuletzt auch berichtet, dass eine weitere Kroos-Saison in Madrid so gut wie sicher ist. Über den Sommer 2024 hinaus wird eine große Karriere, die in der Nationalmannschaft bereits beendet ist, aber definitiv nicht andauern.

nba