3. Liga

Spielabsage in Haching: Doch keine englische Woche für Halle

Im Sportpark kann nicht gespielt werden

Spielabsage in Haching: Doch keine englische Woche für Halle

Pausiert am Wochenende aufgrund des Schneefalls in Unterhaching: Markus Schwabl.

Pausiert am Wochenende aufgrund des Schneefalls in Unterhaching: Markus Schwabl. picture alliance / foto2press

Der Wintereinbruch hat zu einer Spielabsage in der 3. Liga geführt. Die Partie zwischen der SpVgg Unterhaching und dem Halleschen FC wurde am Donnerstagabend "aufgrund des starken Schneefalls in Unterhaching und der damit vorherrschenden Witterungsbedingungen offiziell abgesagt", wie die SpVgg mitteilte.

Das Spiel hätte am Freitagabend um 19 Uhr über die Bühne gehen sollen. Trotz der Rasenheizung ist das Spielfeld aber nicht bespielbar, wie die zuständige Platzkommission bei ihrer Begehung feststellte.

Zudem wurde die Spielabsage auch damit begründet, dass ein sicherer Stadionbesuch für alle Zuschauer nicht gewährleistet werden kann. Der starke Schneefall würde die Zufahrt zum Sportpark und den Zugang zu den Tribünen erschweren.

Die Entscheidung wurde in Absprache mit dem DFB sowie dem Halleschen FC im Einvernehmen aller Parteien beschlossen, hieß es in der Mitteilung beider Vereine.

Für Halle wäre es das dritte Spiel binnen sieben Tagen gewesen, denn der HFC musste unter der Woche das Nachholspiel bei Freiburg II (2:1) austragen. Die englische Woche fällt für Halle nun aus, dabei ist die Elf von Trainer Sreto Ristic wegen der Dreifachbelastung extra nicht von Freiburg zurück nach Halle gefahren, sondern hat sich in der Sportschule Oberhaching auf die Partie vorbereitet. Unterhaching trat zuletzt im Derby bei 1860 München an und hätte wohl gerne den 1:0-Sieg gegen die Löwen mit einem weiteren Erfolg veredelt.

Wann die Partie zwischen der SpVgg und dem HFC nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

nik

Mathias Fetsch (Unterhaching, 11)

Verschossener Elfmeter, Ampelkarte und Gegentor: Bittere Derby-Niederlage für 1860

alle Videos in der Übersicht