3. Liga

Specht wird Geschäftsführer beim SVWW

Wechsel zum 1. Dezember

Specht wird Geschäftsführer beim SVWW

Arbeiten beim SVWW künftig zusammen: Geschäftsführer Nico Schäfer (l.) und Paul Specht.

Arbeiten beim SVWW künftig zusammen: Geschäftsführer Nico Schäfer (l.) und Paul Specht. SVWW

Das Amt des Geschäftsführers gilt sowohl für den Zweitliga-Absteiger als auch für dessen Spielstätte in der hessischen Landeshauptstadt, die Brita-Arena. Dies meldet der SVWW am Dienstag in einer Medienmitteilung. Pröckl erreicht die in der Satzung des SVWW definierte Altersgrenze von 63 Jahren.

"Paul Specht ist ein ausgewiesener Experte für die von ihm zu verantwortenden Bereiche. Wir sind sehr froh, dass wir ihn für uns gewinnen konnten und fest davon überzeugt, dass der SVWW und die Brita-Arena von seinem Know-how profitieren werden", sagte Nico Schäfer, Sprecher der Geschäftsführung beim SVWW. Specht ist derzeit noch für den Deutschen Handballbund als Vorstand Finanzen und Recht tätig, davor arbeitete er als Geschäftsführer bei der Düsseldorfer EG.

SV Wehen Wiesbaden - Vereinsdaten
SV Wehen Wiesbaden

Gründungsdatum

01.01.1926

Vereinsfarben

Rot-Schwarz-Gold

Trainersteckbrief Rehm
Rehm

Rehm Rüdiger

"Ich freue mich, auf der erfolgreichen Arbeit von Thomas Pröckl aufbauend, die Weiterentwicklung des SVWW vorantreiben zu können. Der SV Wehen Wiesbaden ist ein familiärer und moderner Verein, der in den letzten Jahren eine sehr positive Entwicklung genommen hat", sagte Specht. Wehen Wiesbaden belegt nach dem Abstieg aus der 2. Liga aktuell Rang sieben in der dritthöchsten deutschen Spielklasse.

aho

Rekordmann Dotchev: Die Drittliga-Trainer mit den meisten Spielen