Europameisterschaft

Erster EM-Sieg gegen Spanien seit 24 Jahren - Norwegen hofft jetzt

Direktes Duell mit Schweden am Dienstag

Erster EM-Sieg gegen Spanien seit 24 Jahren - Norwegen hofft jetzt

Ausgelassener Jubel: Norwegen feiert seinen wichtigen Sieg gegen Spanien.

Ausgelassener Jubel: Norwegen feiert seinen wichtigen Sieg gegen Spanien. Getty Images

Für die Iberer bedeutete die durchaus überraschende Pleite die erste EM-Niederlage nach zuvor turnierübergreifenden 17 (!) Siegen in Folge. Die Hauptrundengruppe II, in der Deutschland nach dem 21:25 gegen Schweden keine Chance mehr auf das Weiterkommen hat, steuert nun auf ein spannendes Finale im Kampf um die Teilnahme an den Medaillenspielen in Budapest zu.

Sowohl die Spanier als auch Vizeweltmeister Schweden und Norwegen haben vor dem letzten Spieltag 6:2 Punkte auf dem Konto. Während Schweden und Norwegen am Dienstag (20.30) im direkten Duell aufeinandertreffen, treten die Spanier wenige Stunden zuvor (15.30 Uhr) gegen Polen an. Der deutsche Vorrundengegner verpasste seinen ersten Hauptrundensieg am Sonntag nur um Sekundenbruchteile.

Für Norwegen war Linksaußen Sebastian Barthold mit sechs Treffern der erfolgreichste Werfer. Sander Sagosen und Harald Reinkind vom THW Kiel erzielten je vier Tore. Für Spanien traf Linkshänder Jorge Maqueda ebenfalls sechsmal. Schlüssel für die Norweger war die Abwehr, die von seinen beiden Keepern Kristian Skinstad Saeveraas und Torbjörn Bergerud tatkräftig unterstützt wurde.

In der 41. Minute drohte die Partie beim Stand von 19:20 aus Sicht der Spanier zu kippen, doch Norwegen behielt die Nerven und baute den Vorsprung schnell wieder auf fünf Tore aus. Zuletzt hatten die vom ehemaligen Flensburger Spieler Christian Berge trainierten Skandinavier 1998 ein EM-Spiel gegen Spanien gewinnen können.

Spanien - Norwegen 23:27 (11:14)

Spanien: Corrales, Perez De Vargas - Maqueda 6, Gomez Abello 5/2, Casado 3, Guardiola 3, Sole 2, Fernandez 1, Marquez Coloma 1, Sanchez Migallon Naranjo 1, Sarmiento 1
Norwegen: Bergerud, Saeveraas - Barthold 6/1, Gullerud 4, Reinkind 4, Sagosen 4, Thorsteinsen Toft 4, Björnsen 2, Överjordet 2, Överby 1
Schiedsrichter: Ivan Pavicevic (Montenegro)/Milos Raznatovic (Montenegro)
Zuschauer: 1992
Strafminuten: 4 / 12
Disqualifikation: - / Aga Eck (59./3. Zeitstrafe)

msc