Tennis

Souverän weiter: Zverev schlägt Auger-Aliassime

ATP-Masters, Miami

Souverän in der nächsten Runde: Zverev schlägt Auger-Aliassime

Alexander Zverev gewann gegen Felix Auger-Aliassime souverän.

Alexander Zverev gewann gegen Felix Auger-Aliassime souverän. IMAGO/Icon Sportswire

Tennisprofi Alexander Zverev hat sein Auftaktmatch beim Masters-Turnier in Miami souverän gewonnen. Gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime gewann Zverev am Samstag (Ortszeit) mit 6:2, 6:4. In der dritten Runde trifft der an Position vier gesetzte Olympiasieger auf Christopher Eubanks aus den USA.

Gegen Auger-Aliassime war Zverev von Beginn an gut im Spiel, startete gleich mit drei Breakbällen, die er aber nicht nutzen konnte. Im dritten Spiel gelang dem 26 Jahre alten Zverev das erste Break, im siebten das zweite, während er bei eigenem Aufschlag dominierte. Im zweiten Satz startete Zverev direkt mit einem Break und schlug weiter souverän auf, im gesamten Match gab er bei eigenem Aufschlag nur zwei Punkte ab. Nach 76 Minuten verwandelte Zverev seinen ersten Matchball.

Alle deutschen Frauen raus

Zuvor hatte auch Dominik Koepfer in Miami die dritte Runde erreicht. Der 29-Jährige besiegte den an Position 18 gesetzten Argentinier Sebastián Báez 6:3, 6:2. In der nächsten Runde trifft Koepfer auf den an Position 14 gesetzten Franzosen Ugo Humbert.

Während alle deutschen Frauen bereits ausgeschieden sind, sind bei den Männern auch noch Jan-Lennard Struff, Daniel Altmaier und Yannick Hanfmann dabei. Hanfmann spielt in Runde zwei gegen den Franzosen Adrian Mannarino, Struff und Altmaier treffen in einem deutschen Duell aufeinander.

Der an Nummer eins gesetzte Indian-Wells-Sieger Carlos Alcaraz aus Spanien erreichte ebenso souverän in zwei Sätzen die dritte Runde wie Australian-Open-Sieger Jannik Sinner aus Italien und Titelverteidiger Daniil Medvedev aus Russland.

dpa

Djokovic thront ganz oben: Spieler mit den meisten Grand-Slam-Titeln