Premier League
Premier League Spielbericht
15:24 - 10. Spielminute

Tor 0:1
D. Silva

ManCity

15:46 - 32. Spielminute

Gelbe Karte (ManCity)
Aguero
ManCity

15:51 - 37. Spielminute

Tor 1:1
Höjbjerg

Southampton

15:59 - 45. Spielminute

Tor 1:2
Ward-Prowse
Eigentor
ManCity

16:02 - 45. + 3 Spielminute

Tor 1:3
Aguero

ManCity

16:19 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Southampton)
Redmond
für Lemina
Southampton

16:31 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Southampton)
Austin
Southampton

16:32 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Southampton)
Valery
für Oriol Romeu
Southampton

16:41 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Southampton)
S. Long
für Austin
Southampton

16:45 - 72. Spielminute

Gelbe Karte (ManCity)
Kompany
ManCity

16:46 - 73. Spielminute

Gelbe Karte (Southampton)
Bednarek
Southampton

16:46 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Gabriel Jesus
für Aguero
ManCity

16:51 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (ManCity)
Danilo
ManCity

16:57 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
L. Sané
für Mahrez
ManCity

16:58 - 85. Spielminute

Rote Karte (Southampton)
Höjbjerg
Southampton

16:59 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Walker
für Fernandinho
ManCity

SOU

MAC

Premier League

Ex-Bayern-Profi Pierre-Emile Höjbjerg hämmert und fliegt: Manchester City zittert nur ganz kurz beim 3:1 gegen den FC Southampton

Citizens nach zwei Niederlagen in Serie zurück in der Spur

Höjbjerg hämmert und fliegt: City zittert nur ganz kurz

Kollektives Aufatmen nach dem verdienten Auswärtssieg: Manchester City ist wieder Zweiter.

Kollektives Aufatmen nach dem verdienten Auswärtssieg: Manchester City ist wieder Zweiter. picture alliance

Manchester City stand am Sonntag bei den Saints ordentlich unter Druck. Am Vortag hatte der FC Liverpool seine Meisterschaftsambitionen schließlich durch ein krachendes 5:1 gegen Arsenal eindrucksvoll unterstrichen. Guardiola suchte sein Heil in der Rotation: Kompany verteidigte für Stones, Zinchenko für den Rot-gesperrten Delph. Der zuletzt so vermisste Fernandinho begann für Gündogan, David Silva für De Bruyne. Und auch Sané saß vorerst nur auf der Bank - Mahrez durfte starten.

Auch Hasenhüttl tauschte kräftig durch: Mit Ramsay gab beispielsweise ein 18-jähriger Verteidiger aus der Saints-Akademie sein Premier-League-Debüt - einer von sechs Neuen in der Startelf. Der Ex-Gladbacher Vestergaard, der bislang keine Minute unter dem neuen Coach verpasst hatte, fehlte komplett im Kader. Die vielen Wechsel taten dem Spiel der Hausherren nicht unbedingt gut, wie sich in der Anfangsphase zeigte: David Silva schnupperte bereits nach fünf Minuten am 1:0. Plötzlich hatte Austin auf der Gegenseite die Riesenchance zum Führungstor, doch der Saints-Angreifer scheiterte kläglich an Ederson (9.). Das bestrafte der Favorit sofort: Bernardo Silva bediente David Silva mustergültig - 1:0 (10.).

Aguero erinnert an Leicester

In der Folge gingen die Skyblues allerdings zu fahrlässig mit ihren Möglichkeiten um. Erst verzog Mahrez aus aussichtsreicher Position (19.), dann ließ Aguero - wie schon beim 1:2 in Leicester - in einer wichtigen Phase eine tausendprozentige Chance liegen (26.).

Das sollte sich rächen, denn vier Minuten nachdem Ederson erneut gegen Austin gerettet hatte, zappelte der Ball in seinem Tor: Zinchenko patzte im Aufbauspiel böse, Höjbjerg zimmerte die Kugel zum 1:1 unter die Latte (37.). Die Fans der Saints träumten wohl schon von der nächsten faustdicken Überraschung im St. Mary's, doch der Favorit schlug noch vor der Pause eiskalt zu. Erst unterlief bei einem Zufallsprodukt der Gäste Ward-Prowse ein vermeidbares Eigentor, dann flankte Unglücksrabe Zinchenko genau auf den Kopf von Aguero - 3:1 (45., 45.+3).

Guardiola-Fußball - nur ein weiteres Tor fehlt

Nach dem Seitenwechsel wollte City keine große Zweifel mehr am sechsten Auswärtssieg in dieser Saison aufkommen lassen, und so langsam sah das wieder nach Guardiola-Fußball aus. Sterling scheiterte nach einem simplen Doppelpass mit Bernardo Silva an Keeper McCarthy (55.), der Schuss von Aguero krachte ans Lattenkreuz (59.). Bis zur 65. Minute dauerte die Druckphase der Gäste noch an, ehe die Skyblues mit Blick auf das nächste Highlight ein paar Gänge runterschraubten. Mahrez hatte noch die dickste Chance auf das vierte Tor (80.), doch es blieb letztlich beim verdienten 3:1. Für den unrühmlichen Schlusspunkte sorgte Höjbjerg, der komplett ohne Not Fernandinho im Mittelfeld böse abgrätschte und damit zu Recht mit glatt Rot vom Platz flog (85.).

Tore und Karten

0:1 D. Silva (10')

1:1 Höjbjerg (37')

1:2 Ward-Prowse (45', Eigentor)

1:3 Aguero (45' +3)

FC Southampton
Southampton

McCarthy - Ramsay , Stephens , Bednarek , Targett - Oriol Romeu , Ward-Prowse , Höjbjerg , Lemina , M. Elyounoussi - Austin

Manchester City
ManCity

Ederson - Danilo , Kompany , Laporte , Zinchenko - Bernardo Silva , Fernandinho , D. Silva - Mahrez , Aguero , Sterling

Schiedsrichter-Team
Paul Tierney

Paul Tierney England

Spielinfo

Stadion

St. Mary's Stadium

Zuschauer

31.381

Nach dem Jahreswechsel würde City gerne in der Erfolgsspur bleiben, denn am 3. Januar (21 Uhr, LIVE! bei kicker.de und im Stream bei DAZN ) ist Liverpool (aktuell sieben Zähler voraus) zum immens wichtigen Spitzenspiel im Etihad zu Gast. Southampton, das nun punktgleich mit dem Tabellen-18. Burnley tief im Keller steht, hat tags zuvor (20.45 Uhr) das undankbare Auswärtsspiel bei Chelsea vor der Brust.

msc