Premier League
Premier League Spielbericht
15:10 - 11. Spielminute

Tor 0:1
G. Xhaka

Arsenal

15:28 - 29. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
Saka
Arsenal

16:23 - 65. Spielminute

Tor 1:1
S. Armstrong

Southampton

16:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Nketiah
für Gabriel Martinelli
Arsenal

16:29 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Tierney
für White
Arsenal

16:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Southampton)
T. Walcott
für A. Armstrong
Southampton

16:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Southampton)
Adams
für Aribo
Southampton

16:38 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Southampton)
Edozie
für S. Armstrong
Southampton

16:40 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Fabio Vieira
für Ödegaard
Arsenal

16:47 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (Southampton)
T. Walcott
Southampton

16:50 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Southampton)
Lyanco
Southampton

SOU

ARS

Premier League

Arsenal vs. Southampton 1:1 - Gunners-Vorsprung schrumpft

Saints landen Punktgewinn im Tabellenkeller

Xhakas Treffer reicht nicht: Arsenal nimmt nur einen Punkt aus Southampton mit

Gefeierter Mann bei Southampton nach dem 1:1 gegen Arsenal: Stuart Armstrong.

Gefeierter Mann bei Southampton nach dem 1:1 gegen Arsenal: Stuart Armstrong. IMAGO/Shutterstock

Nominell war Southampton sehr defensiv aufgestellt, agierte mit einer Fünferkette. Doch das half wenig, denn die Saints agierten zu Beginn fahrig, ließen zu viele Lücken und verloren zu viele Zweikämpfe. Es war nur eine Frage der Zeit, ehe Arsenal die Führung erzielen würde - und so kam es.

Premier League, 13. Spieltag

Nachdem Xhaka (8.) und Ödegaard (9.), einer von sechs Neuen nach dem 1:0 gegen die PSV Eindhoven, sich noch angenähert hatten, war es der ebenfalls ins Team zurückgekehrte White, der bei seinem Ex-Klub wunderbar von rechts nach innen flankte und Xhaka fand: Der Schweizer hämmerte den Ball wuchtig in die Maschen zur frühen Führung (10.). Danach ließ der zuvor enorme Druck der Gunners ein wenig nach, allerdings bleiben die Gäste die dominante Mannschaft.

Saints werden lebhafter

Von den Saints kam viel zu wenig, doch nach circa 20 Minuten entwickelte das abstiegsbedrohte Team des österreichischen Trainers Ralph Hasenhüttl etwas bessere Ansätze und streute immerhin zaghafte Angriffe ins eigene Portfolio mit ein - nennenswerte Abschlüsse gelangen aber nicht. Anders Arsenal, das über Gabriel Jesus das 2:0 verpasste (25., 44).

Armstrongs Ausgleich als Belohnung

Mit Wiederanpfiff flachte das Geschehen ab, trotz weniger Chancen lebten die Gäste aus London durchaus gefährlich: Sie hatten Glück, als Armstrong einen Fehler Salibas nicht ausnutzte (48.) und Elyounoussi knapp eine Hereingabe verpasste (58.). Wie schon auf der Gegenseite vor dem 1:0 zeichnete sich der Treffer aber ab und fiel schließlich: Armstrong vollendete einen schönen Konter cool (65.).

Auf eine kurze Drangphase Southamptons folgte reichlich Leerlauf. Erst in der 80. Minute wurde es wieder interessant, als Ödegaards vermeintlicher Treffer zu Recht nicht gegeben wurde. Bis zum Schluss blieben die Keeper im umkämpften Spiel beschäftigungslos, Arsenals Vorsprung auf ManCity, das zuvor 3:1 gegen Brighton & Hove Albion gewann, schrumpft auf zwei Punkte. Southampton rutscht auf Rang 15 ab, doch kann mit einem Punkt gegen den Tabellenführer wohl gut eben.

Arsenal muss am Donnerstag (18.45 Uhr) erneut in der Europa League ran, das Rückspiel in Eindhoven steht bevor, eher am Sonntag (15 Uhr) Schlusslicht Nottingham Forest zu Gast ist. Southampton gastiert 24 Stunden zuvor bei Crystal Palace.

Ballon d'Or - die Top 30: CR7 auf Platz 20, Haaland Zehnter