Bundesliga

Skripnik setzt gleich auf Vestergaard

Bremen: Neuzugang soll gegen Berlin spielen

Skripnik setzt gleich auf Vestergaard

Freut sich auf die Atmosphäre in Bremen: Neuzugang Jannik Vestergaard.

Freut sich auf die Atmosphäre in Bremen: Neuzugang Jannik Vestergaard. picture alliancre

Die grün-weiße Schießbude soll im neuen Jahr geschlossen werden. Und der 22-jährige Däne mit Gardemaß ein entscheidender Faktor werden. "Der erste Eindruck ist richtig positiv", verrät Skripnik, "genau so einen haben wir gesucht." Und 1,99-Hüne Vestergaard wirkt, als habe er einen Klub wie Werder gesucht. "Der Verein hat riesige Tradition, ich bin stolz hier zu sein. Das ganze Interesse, von Fans und Medien, ist viel größer als in Hoffenheim."

Und seine Erinnerungen ans Weserstadion sind ebenfalls positiv. "Hier habe ich mein erstes Bundesligator geschossen." Im Februar 2012 hatte Vestergaard beim Hoffenheimer 1:1 in Bremen getroffen. "Damals fand ich die Atmosphäre hier immer riesig. Schön, dass ich diese Unterstützung jetzt für mich und nicht mehr gegen mich habe."

Spielersteckbrief Vestergaard
Vestergaard

Vestergaard Jannik

Vestergaards Partner in der Innenverteidigung gegen die Herthaner wird Alejandro Galvez sein. Und auch der Spanier stimmt mit ein in das Loblied auf den neuen Mann. "Er ist aggressiv und bringt viel mit." Dass beide noch nicht viele Übungseinheiten miteinander absolviert haben, sieht Galvez nicht als Problem an. "Nur, weil Jannik neu ist, heißt das nicht automatisch, dass die Abstimmung zwischen uns noch nicht funktionieren kann." Sonntag können die beiden es beweisen. Darauf hat sich Skripnik bereits festgelegt.

Sebastian Wolff