Int. Fußball

Skandalspiel Nizza gegen Marseille wird auf neutralem Platz wiederholt

Nach Spielabbruch in der Ligue 1

Skandalspiel Nizza gegen Marseille wird auf neutralem Platz wiederholt

Symbolbild der Ligue 1.

Symbolbild der Ligue 1. imago images/PanoramiC

Wie die Disziplinarkommission von Frankreichs Liga-Verband LFP am Mittwoch entschied, wird die Begegnung zwischen Nizza und Marseille auf neutralem Boden und unter Ausschluss der Öffentlichkeit wiederholt werden. Nizza wurden außerdem zwei Punkte abgezogen, wobei ein Zähler zur Bewährung ausgesetzt ist.

Das Mittelmeerderby war damals abgebrochen worden, nachdem OM-Profi Dimitri Payet eine auf ihn geworfene Plastikflasche zurück auf die Tribüne gepfeffert hatte.

Anschließend kam es zu Ausschreitungen, bei denen wütende Nizza-Fans das Spielfeld stürmten und für Chaos sorgten. Die Empörung war daraufhin landesweit und sogar über die Grenzen hinaus groß, gegenseitige Schuldzuweisungen gab es derweil unter den beiden Klubs. 

drm

Die internationalen Top-Transfers des Sommers