Int. Fußball

"Sie haben einen Fehler gemacht": Sevillas "Drohung" Richtung BVB

Andalusier unzufrieden mit dem Schiedsrichter

"Sie haben einen Fehler gemacht": Sevillas "Drohung" Richtung BVB

Nicht zufrieden mit dem Schiedsrichtergespann: Sevillas Trainer Julen Lopetegui.

Nicht zufrieden mit dem Schiedsrichtergespann: Sevillas Trainer Julen Lopetegui. Getty Images

Neun Siege in Serie, die vergangenen sieben sogar ohne Gegentor: Sevilla ging dank der Formstärke als leichter Favorit gegen das kriselnde Dortmund ins Rennen. Nach 43 Minuten hatte sich der Wind endgültig gedreht - Erling Haaland traf zum 3:1.

Doch dabei blieb es nicht, und genau daraus schöpft Sevilla nun Hoffnung. Luuk de Jong erzielte in der 84. Minute den 2:3-Endstand, ein Sieg mit zwei Toren Abstand reicht also zum Weiterkommen. "Das ist ein negatives Ergebnis", räumte Sportdirektor Monchi ein. "Aber", richtete er das Wort in Richtung der Dortmunder, "wir sind noch am Leben. Sie haben einen kleinen Fehler gemacht. Sie kennen unsere Geschichte nicht, unsere Fähigkeiten, unsere Hymne."

Spielersteckbrief Suso
Suso

Fernandez Saenz de la Torre Jesus Joaquin

Borussia Dortmund - Vereinsdaten
Borussia Dortmund

Gründungsdatum

19.12.1909

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

FC Sevilla - Vereinsdaten
FC Sevilla

Gründungsdatum

14.10.1905

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Suso hatte ja eigentlich die Weichen früh auf Erfolg gestellt, doch sein 1:0 hatte nicht lange Bestand. Natürlich sei er "enttäuscht", Dortmund habe jedoch "gute Spieler". Das Schiedsrichtergespann kam bei Suso hingegen weniger gut weg. Auch wenn das Resultat gerecht gewesen sei, "hätten sie viel mehr Fouls geben müssen". In die gleiche Kerbe schlug auch Trainer Julen Lopetegui: Der Schiedsrichter habe eine "sehr hohe Messlatte für Aggressivität gesetzt", es sei weit mehr erlaubt gewesen als im nationalen Wettbewerb. "Man muss sich sehr schnell anpassen, vielleicht hat uns diese Anpassung am Anfang gefehlt."

Diese Anpassungsprobleme könnten Sevilla teuer zu stehen kommen. Doch auch Suso stellte die Historie des Klubs in den Fokus: "Wenn es eine Mannschaft gibt, die eine Überraschung schaffen kann, dann sind es wir."

Beim Rückspiel am 9. März wird sich zeigen, ob hinter den Worten auch Taten stecken.

las

Haaland überstrahlt alle: Die kicker-Noten zum Dortmunder Sieg in Sevilla