Bundesliga

"Sicher kein Zufall": Die Stärke der Spätzünder aus Augsburg

Der FCA trifft am liebsten in der Schlussphase

"Sicher kein Zufall": Die Stärke der Spätzünder aus Augsburg

Iago trifft entscheidend in der Schlussphase für den FC Augsburg in Köln.

Iago trifft entscheidend in der Schlussphase für den FC Augsburg in Köln. imago images

Während die Augsburger in den ersten 30 Minuten als einziges Bundesligateam noch torlos sind, erzielten sie mehr als die Hälfte ihrer 16 Saisontore nach der 75. Minute - und holten so nicht nur in Köln ganz wichtige Punkte. "So häufig, wie das in dieser Saison passiert, ist das sicher kein Zufall mehr", sagt Reuter. Aus seiner Sicht sind die späten Tore vor allem eine Folge von Überzeugung und Fitness: "Die Jungs sind in einer guten Verfassung und glauben bis zur letzten Sekunde daran."

Mit einer Willensleistung über den rechten Flügel leitete Daniel Caligiuri in Köln den Siegtreffer ein, den der Brasilianer Iago nach einem seiner zahlreichen Sprints über die linke Seite erzielte. "Die Mannschaft ist topfit und spielt bis zur letzten Sekunde auf Sieg", freute sich Reuter nach dem wichtigen Dreier in Köln und sprach zudem von einer "richtig reifen Leistung".

Wir sind am 14. Spieltag. Wir freuen uns über den aktuellen Punktestand, haben aber noch viel zu tun.

Manager Stefan Reuter

In einer zähen und chancenarmen Partie stand der FCA - abgesehen von zwei Unachtsamkeiten nach gegnerischen Standards - in der Defensive sicher und kontrollierte die Partie, auch wenn die meisten Offensivaktionen lange Zeit spätestens am Strafraum versandeten. Die Augsburger Passquote war mit 83 Prozent die beste der Saison, der Ballbesitz erreichte mit 55 Prozent der zweithöchsten Wert. "Im Offensivspiel haben wir gesagt, dass wir geduldig sein müssen, dass wir Ballbesitz spielen müssen, bis die richtige Situation kommt", erläuterte Herrlich seinen Plan und resümierte zufrieden: "Letztendlich hat es geklappt."

Wichtiger Schritt in Richtung einer sorgenfreien Saison Mit dem Sieg distanzierte der FCA Gegner Köln auf acht Punkte und baute den Vorsprung auf die Abstiegszone auf neun Zähler aus. Ein wichtiger Schritt in Richtung einer sorgenfreien Saison. Aber kein Grund, sich zurückzulehnen, wie Reuter betont: "Wir sind am 14. Spieltag. Wir freuen uns über den aktuellen Punktestand, haben aber noch viel zu tun."

David Bernreuther

Bilder zur Partie 1. FC Köln - FC Augsburg