16:04 - 3. Spielminute

Tor 0:1
Küver
Kopfball
Vorbereitung Dunst
E. Frankfurt

17:03 - 31. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Berentzen
für Hils
SGS Essen

16:36 - 34. Spielminute

Rote Karte (SGS Essen)
Meißner
SGS Essen

16:38 - 36. Spielminute

Tor 0:2
Pawollek
Linksschuss
E. Frankfurt

17:18 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (E. Frankfurt)
Martinez
für Anyomi
E. Frankfurt

17:18 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (E. Frankfurt)
Freigang
für Reuteler
E. Frankfurt

17:19 - 62. Spielminute

Tor 0:3
Martinez
Rechtsschuss
Vorbereitung Prasnikar
E. Frankfurt

17:26 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Pfluger
für Rieke
SGS Essen

17:25 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (E. Frankfurt)
Wamser
für Feiersinger
E. Frankfurt

17:26 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (E. Frankfurt)
Aehling
für Küver
E. Frankfurt

17:26 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Ostermeier
für Kowalski
SGS Essen

17:32 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (SGS Essen)
Edwards
für Endemann
SGS Essen

17:34 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (E. Frankfurt)
Leticia Santos
für Pawollek
E. Frankfurt

17:37 - 79. Spielminute

Tor 0:4
Martinez
Bauch
Vorbereitung Leticia Santos
E. Frankfurt

ESS

FRA

Flyeralarm Frauen-Bundesliga

Rote Karte wird zum Nackenschlag: Eintracht feiert klaren Sieg in Essen

Frankfurt festigt dritten Rang

Rote Karte wird zum Nackenschlag: Eintracht feiert klaren Sieg in Essen

Jokerin Shekiera Martinez (2. v. li.) durfte in Essen gleich doppelt jubeln.

Jokerin Shekiera Martinez (2. v. li.) durfte in Essen gleich doppelt jubeln. IMAGO/Beautiful Sports

SGS-Coach Markus Högner veränderte seine Startelf nach dem 2:5 beim SC Freiburg auf drei Positionen: Touon Mbenoun, Meißner und Rieke kamen für Berentzen, Pfluger und Ostermeier. Frankfurts Trainer Niko Arnautis beließ es im Vergleich zum 3:1 gegen Werder Bremen bei einem Wechsel: Küver kam für Hanshaw. 

Ein Wechsel, der sich umgehend bezahlt machen sollte: Keine drei Minuten waren abgelaufen, da stieg Küver nach einem Dunst-Freistoß hoch und nickte zur frühen Frankfurter Führung ein (3.). Eine halbe Stunde später dann die spielentscheidende Szene: Anyomi entwischte Meißner, die Spielführerin der SGS zog das Foul und flog wegen der Notbremse vom Platz (34.). Als wäre dem nicht schon schlimm genug gewesen, nutzte Pawollek den fälligen Freistoß zum 2:0-Halbzeitstand und stellte damit endgültig die Weichen.

Doppelte Jokerin entscheidet das Spiel

Flyeralarm-Frauen-Bundesliga, 4. Spieltag

Denn die Essenerinnen sollten sich von dem doppelten Nackenschlag auch nach der Pause nicht mehr erholen. Zwar brannte die klar favorisierte Eintracht wahrlich kein Feuerwerk ab, doch die bemühte SGS-Offensive um die immer wieder allein auf weiter Flur agierende Endemann kam einfach nicht zum Zug. Stattdessen zeigte Niko Arnautis sein Näschen und wechselte Martinez ein, die keine zwei Minuten nach ihrer Hereinnahme erst die Vorentscheidung beisteuerte (62.) und dann auch noch den Doppelpack zum Endstand schnürte (79.).

Tore und Karten

0:1 Küver (3')

0:2 Pawollek (36')

mehr Infos
SGS Essen
SGS Essen

Winkler - Sterner, Räcke, Meißner , Touon Mbenoun - Rieke , Piljic, Kowalski - Baaß, Endemann , Hils

mehr Infos
Eintracht Frankfurt
E. Frankfurt

Johannes - Kleinherne, Doorsoun, Nüsken, Küver - Feiersinger , Pawollek , Dunst - Reuteler , Anyomi , Prasnikar

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Mirka Derlin Bad Schwartau

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Stadion an der Hafenstraße
Zuschauer 2.213
mehr Infos

Beide Mannschaft sind am Sonntag, den 23. Oktober erneut gefordert. Essen empfängt um 13 Uhr die TSG Hoffenheim, die Adlerinnen haben um 16 Uhr den MSV Duisburg zu Gast.