Serie A Transferticker

13.10. - 11:30
geplatzter Transfer

Milik wartet jetzt einfach "auf Januar"

Milik, Arkadiusz

Der Wechsel von Arkadiusz Milik zur AS Roma zum Ende der jüngst schließenden Somertransferperiode schien bereits in trockenen Tüchern, doch dann stockte alles - und der ehemalige Bundesliga-Stürmer (Leverkusen, Augsburg) musste doch bei der SSC Neapel bleiben. Obwohl dort die Konkurrenz mit Dries Mertens, Victor Osimhen & Co. zu groß erscheint. Kein Problem für Milik, der sich durchbeißen will - und dann im Januar weiterziehen könnte, wie der Nationalspieler gegenüber polnischen Medien nun anführt: "Ich warte einfach auf das nächste Transferfenster und hoffe, dass der Klub dann eine EInigung erzielt." Dennoch ärgert ihn, dass er "nicht richtig behandelt worden" sei. Schließlich haben sich Klubs wie die Roma um ihn bemüht, während er selbst einen Wechsel lieben gern realisiert hätte.

05.10. - 19:12
Bestätigt

Bakayoko erweitert Gattusos Offensivoptionen

Bakayoko, Tiemoué

Die SSC Neapel um Trainer Gennaro Gattuso hat sich kurz vor Toreschluss nochmals mit einem frischen Mann fürs Mittelfeld verstärkt: Vom FC Chelsea wird bis zum 30. Juni 2021 Tiemoué Bakayoko ausgeliehen. Der 26-Jährige wurde von Vereinspräsident und Besitzer Aurelio de Laurentiis offiziell willkommen geheißen.

03.10. - 15:02
Bestätigt

Eintracht leiht Younes für zwei Jahre aus

Younes, Amin

Eintracht Frankfurt hat kurz vor Toreschluss noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Von Napoli kommt der einstige Gladbacher Amin Younes (27) und erhält am Main einen für zwei Jahre laufenden Leihvertrag. Die Eintracht verfügt im Anschluss über eine Kaufoption.

01.10. - 12:36
In Verhandlung

Holt die Eintracht Younes?

Younes, Amin

Amin Younes (27) könnte nach fünf Jahren in die Bundesliga zurückkehren. Der Spielmacher war über Gladbach und Amsterdam 2018 in Neapel gelandet, konnte sich bei der SSC aber nicht durchsetzen. Ein Leihgeschäft steht im Raum.

28.09. - 14:18
kein Thema

Koulibaly bleibt bei Napoli: "Wir sind glücklich, er ist es auch"

Koulibaly, Kalidou

Kalidou Koulibaly (29) wird wohl auch nach diesem Transferfenster bei der SSC Neapel spielen. Der Innenverteidiger war einmal mehr umworben, besonders von Manchester City, dem englischen Vizemeister waren die Ablöseforderungen aber zu hoch - er verpflichtete stattdessen Ruben Dias (23) von Benfica Lissabon für 68 Millionen Euro. "Ich glaube, dass Koulibaly bleibt", sagte Napolis Sportdirektor Cristiano Giuntoli bei "Sky Italia". "Wir sind glücklich, er ist es auch. Er hat noch drei Jahre Vertrag."

21.09. - 12:25
Im Gespräch

Zieht es Mustafi wieder nach Italien?

Mustafi, Shkodran

Shkodran Mustafi (28) darf den FC Arsenal bei einem entsprechenden Angebot wohl verlassen. Der deutsche Innenverteidiger wird aktuell bei Lazio Rom und der SSC Neapel gehandelt. Zwischen 2012 und 2014 hatte Mustafi bereits für Sampdoria in der Serie A gespielt.

08.09. - 21:54
Im Gespräch

Sokratis kurz vor Napoli-Engagement

Sokratis

Der Grieche Sokratis steht kurz vor einem Wechsel vom FC Arsenal zur SSC Neapel. Beide Vereine sind sich weitgehend einig, der Verteidiger soll einen Zweijahresvertrag am Vesuv unterschreiben. Dieser soll mit 3,5 Millionen Euro per anno vergütet werden - netto, versteht sich. Sokratis, der in der Bundesliga für Werder Bremen (2011 bis 2013) und Borussia Dortmund (2013 bis 2018) spielte, steht seit Sommer 2018 bei den Gunners unter Vertrag und besitzt eigentlich noch einen Vertrag bis Juni 2021. Doch unter Coach Mikael Arteta besitzt der 32-Jährige keine sportliche Perspektive mehr.

05.09. - 11:12
Bestätigt

Everton verpflichtet Allan

Allan

Der nächste Neue für Carlo Ancelotti bei Everton: Der brasilianische Mittelfeldspieler Allan (29) verlässt nach fünf Jahren die SSC Neapel und wechselt in die Premier League. Wie die "Toffees" am Samstag bekanntgaben, unterschrieb der neunmalige Nationalspieler der Selecao einen Dreijahresvertrag. Schon in Neapel hatte Allan unter Ancelotti gearbeitet.

01.09. - 11:55
Im Gespräch

Napoli bedankt sich bei José Callejon

Callejon Bueno, José Maria

Sieben Jahre trug José Callejon das Trikot der SSC Neapel und absolvierte unter anderem 255 Serie-A-Spiele (64 Tore). An diesem Dienstag ging die süditalienische Reise nun aber zu Ende, der 33-jährige Spanier wurde via Twitter-Video mit vielen seiner Highlight-Aktionen offiziell von den Kampaniern verabschiedet - sein Vertrag war mit dem gestrigen Tag ausgelaufen. Wohin es den ehemaligen Real-Profi nun ziehen könnte? Sporting Lissabon oder auch der FC Villarreal gelten als Interessenten.

31.08. - 14:36
Vertragsverlängerung

Zielinski verlängert vorzeitig in Neapel

Zielinski, Piotr

Die SSC Neapel hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Piotr Zielinski (26) vorzeitig um zwei Jahre bis 2024 verlängert. Der Pole, 2016 für 16 Millionen Euro aus Udine gekommen, stand bisher 192-mal für Napoli auf dem Platz, erzielte dabei 22 Treffer und bereitete 15 vor.