Serie A Transferticker

23.10. - 15:21
Im Gespräch

Forciert ManCity das Werben um "180-Millionen-Mann" Fabian?

Fabian Ruiz (23) hat längst Europas Eliteklubs auf sich aufmerksam gemacht. Nun berichtet der "Guardian", dass Manchester City die Bemühungen um den spanischen Nationalspieler (fünf Länderspiele) forciert, der bei der U-21-EM zum besten Spieler des Turniers gewählt worden war. Die SSC Neapel hatte den zentralen Mittelfeldspieler im Sommer 2018 für 30 Millionen Euro von Real Betis verpflichtet. Klubboss Aurelio de Laurentiis sagte unlängst, dass man bei Angeboten "ab 180 Millionen Euro" gesprächsbereit sei. Auch die spanischen Topvertreter FC Barcelona, Real und Atletico Madrid gelten als interessiert.

11.09. - 15:30
Im Gespräch

José Callejon lehnt erstes Angebot von Neapel ab

Bei Napoli laufen am Ende der aktuellen Saison, also 2019/20 die Verträge der beiden gesetzten Angreifer Dries Mertens und José Callejon aus. Mit beiden Spielern soll verlängert werden. José Callejons Agent Manuel Garcia Quilon hat nun allerdings gegenüber "CalcioNapoli24" bestätigt, dass ein erstes Angebot des Vereins den Spieler "nicht zufriedengestellt hat". Und weiter: "Seit einem Monat hat mich Napoli nicht mehr kontaktiert. Ich gehe aber davon aus, dass es bald wieder soweit sein wird, jetzt wo das Transferfenster geschlossen hat." Der spanische Rechtsaußen ist sicherlich eine feste Größe bei den Partenopei - und Publikumsliebling. 2013 für zehn Millionen Euro von Real Madrid gekommen, hat sich José Callejon mit 79 Toren, 70 Assists sowie dem Gewinn der Coppa Italia 2014 mehr und mehr zu einem Schlüsselspieler entwickelt. Allerdings wird der Angreifer im Februar schon 33 Jahre alt. Mit Neapel verbunden bleibt José Callejon aber so oder so, wie Vereinspräsident Aurelio De Laurentiis gegenüber dem Corriere dello Sport" meint: "Er ist zu einem waschechten Neapolitaner geworden, seine Kinder sind in Naples aufgewachsen und werden sicherlich einen neapolitanischen Akzent haben."

02.09. - 13:36
Bestätigt

Sassuolo leiht Chiriches von Napoli aus

Sassuolo Calio hat sich die Dienste von Vlad Chiriches (29) gesichert. Die Neroverdi leihen den Verteidiger zunächst für ein Jahr aus Neapel aus und müssen ihn danach dann fest verpflichten. Die fällige Ablösesumme soll laut "Sky Italia" zehn Millionen Euro betragen. Der Rumäne war 2015 für sieben Millionen Euro von Tottenham Hotspur nach Italien gewechselt.

02.09. - 09:28
Bestätigt

Llorente zieht es nach Neapel

Fernando Llorente (34) hat einen Zweijahresvertrag bei der SSC Neapel unterschrieben. Der spanische Stürmer, der zuletzt zwei Jahre bei Tottenham gespielt hatte, gibt Trainer Carlo Ancelotti eine wuchtige Alternativte im Sturmzentrum.

23.08. - 19:50
Im Gespräch

Überraschend: Icardi erhält die Inter-Nummer 7

In der Vorbereitung hat Mauro Icardi keine Rolle mehr bei Inter Mailand unter Neu-Coach Antonio Conte gespielt - und doch gehört er auf einmal zum Kader für die kommende Saison. Wie die Nerazzurri am Freitag bestätigt haben, erhält der streitbare Stürmer die Rückennummer 7 (seine 9 hat Neuzugang Romelu Lukaku übernommen) und ist Teil des Teams für die kommenden Aufgaben. Ein möglicher und von italienischen Medien immer wieder angedeuteter Wechsel zu Ligakonkurrenz Napoli kommt demzufolge eher nicht mehr zustande. Die kommende Serie-A-Saison startet an diesem Wochenende, Inter bekommt es am Montag (20.45 Uhr) mit Aufsteiger Lecce zu tun.

23.08. - 11:13
Bestätigt

Wechsel offiziell: Lozano ist Napolis neuer Rekordeinkauf

Hirving "Chucky" Lozano (24) wechselt von der PSV Eindhoven für kolportierte 42 Millionen Euro zur SSC Neapel, das gab der italienische Vizemeister am Freitag bekannt. Damit ist der Mexikaner, 2017 für acht Millionen Euro von seinem Jugendverein CF Pachuca in die Niederlande gekommen, Napolis neuer Rekordeinkauf. Lozano kam in zwei Spielzeiten für die PSV auf 79 Einsätze, 40 Tore und 23 Assists. Bei der WM 2018 hatte der wendige Flügelspieler das entscheidende 1:0 beim Gruppenauftakt gegen Deutschland erzielt.

21.08. - 20:15
Im Gespräch

Geht am Donnerstag der Icardi-Wechsel über den Tisch?

Laut "Corriere dello Sport" hat Inter Mailand ein Napoli-Angebot in Höhe von 65 Millionen Euro für Profi Mauro Icardi akzeptiert, was dazu führen soll, dass der Wechsel bereits am Donnerstag verkündet werden könnte. Klar ist seit längerem: Der 26-jährige Stürmer, vom Kapitän, Leistungsträger und Torgaranten noch unter Trainer Luciano Spalletti immer weiter aussortiert worden, spielt auch unter Neu-Coach Antonio Conte keine Rolle - und steht seit geraumer Zeit zum Verkauf. Nun könnte es soweit sein.

26.07. - 11:17
In Verhandlung

Neapel bietet 80 Millionen Euro für Pepé

Im Werben um Nicolas Pepé (24) gibt es einen neuen Favoriten: Die SSC Neapel hat nach Angaben von Gerard Lopez, dem Präsidenten von Pepés Arbeitgeber Lille, die gewünschte Summe von 80 Millionen Euro geboten - nun müsse der Spieler entscheiden. Und Napoli-Coach Carlo Ancelotti sagt: "Seine Berater sind hier, es bringt nichts, das zu verheimlichen. Die Verhandlungen laufen, und wir werden sehen, was passiert." Der ivorische Flügelstürmer hatte zwischenzeitlich auch beim FC Bayern auf dem Zettel gestanden und wurde zuletzt vor allem mit Manchester United in Verbindung gebracht. Laut Lopez lägen Offerten "vier großer Klubs" vor.

23.07. - 23:00
Bestätigt

Cagliari holt sich Rog aus Neapel

Italiens Erstligist Cagliari Calcio hat sich direkt bei der Konkurrenz bedient und sich die Dienste von Marko Rog gesichert. Der kroatische Mittelfeldmann kommt zunächst auf Leihbasis von Spitzenteam Neapel, muss im Anschluss dann für 15 Millionen Euro fest verpflichtet werden. Zuletzt war der 24-jährige Rog an den FC Sevilla verliehen - und erhält nun bei den Sarden nun einen Vertrag bis 30. Juni 2024. Zu Buche stehen für den Antreiber bislang 52 Serie-A-Spiele (zwei Tore), zehn La-Liga-Partien (kein Treffer) und 14 Einsätze in der Champions League.

23.07. - 09:11
Medizincheck

Fenerbahce bestätigt: Elmas wechselt zu Napoli

Fenerbahce und die SSC Neapel haben sich auf einen Transfer von Mittelfeldspieler Eljif Elmas verständigt. Wie der Klub aus Istanbul in der Nacht zum Dienstag an der Börse vermeldete, hat sich der 19-Jährige auf den Weg nach Italien gemacht, wo am Dienstag der obligatorische Medizincheck ansteht. Die Ablösesumme für den Teenager soll demnach zunächst rund 16 Millionen Euro betragen, zwei weitere könnten durch Bonuszahlungen noch hinzukommen. Der 12-malige Nationalspieler Nordmazedoniens war im Sommer 2017 für eine Ausbildungsentschädigung von rund 180.000 Euro von Rabotnicki Skopje gekommen.