Bundesliga

Seoane über Krise: "Es muss ein neues Gladbach entstehen"

Borussia hat schon 27 Punkte nach Führung verspielt

Seoane über Fohlen-Krise: "Es muss ein neues Gladbach entstehen"

Unzufrieden mit dem Auftritt seiner Elf in Heidenheim: Gerardo Seoane.

Unzufrieden mit dem Auftritt seiner Elf in Heidenheim: Gerardo Seoane. IMAGO/Langer

"Wir starten gut und dann lassen wir uns reindrücken", blickte Robin Hack bei Sky auf das 1:1 in Heidenheim zurück und hatte keine Erklärung dafür, wie es dazu kommen konnte. "Wir kamen aus dem Loch nicht mehr raus. Woran es genau lag, kann ich nicht sagen", so der formstarke Angreifer (drei Tore in den letzten zwei Spielen) und merkte an, dass "uns das zu häufig in der Saison schon passiert ist". In der Tat hat die Fohlenelf ein Problem: Schon 27 Punkte wurden in dieser Saison nach Führung verspielt - Liga-Höchstwert.

Ratlos war auch Florian Neuhaus, dem auch nicht entgangen war, dass man in Heidenheim nach einer "ordentlichen ersten Hälfte den Faden verloren" hatte, weil "wir in alte Muster verfallen". Das Geburtstagskind, Neuhaus wurde am Samstag 27 Jahre alt, stellte fest, dass man nach eigenen Führungen oftmals "keine spielerischen Lösungen" mehr finden würde. "Wir schlagen lange Bälle, der Gegner baut Druck auf und wir lassen uns ein Stück weit hinten reindrängen. Das darf uns nicht passieren, ist uns in dieser Saison aber schon zu häufig passiert."

Unzufriedenheit bei Trainer Seoane

Unter dem Strich "hat uns das den Sieg gekostet", betonte Hack und zeigte sich ebenso angefressen wie Trainer Gerardo Seoane, der klipp und klar sagte: "Wir sind überhaupt nicht zufrieden, wie wir uns in der zweiten Hälfte präsentiert haben und sind überhaupt nicht glücklich mit dem Saisonverlauf."

Bei auswärts jetzt elf sieglosen Spielen und nur einem Sieg aus den vergangenen zehn Pflichtspielen ist diese Aussage verständlich, da hilft es auch wenig, dass die Fohlenelf seit vier Ligaspielen ungeschlagen ist (1-3-0). Unter dem Strich stehen aktuell 28 Punkte nach 26 Spieltagen, das ist die schwächste Saison seit 13 Jahren.

Seoane bat aber auch um Verständnis, immerhin befindet sich die Mannschaft in einem "Teil-Umbruch", der eben nicht leicht zu stemmen ist. Für den Schweizer ist klar: "Es muss ein neues Gladbach entstehen."

drm

Bilder zur Partie 1. FC Heidenheim gegen VfL Borussia Mönchengladbach