Europa League

Bayer Leverkusens Coach Seoane gibt Entwarnung bei Andrich

Leverkusens Trainer erwartet physisch starke Ungarn

Seoane gibt vor Ferencvaros Entwarnung bei Andrich und Co.

Leverkusens Robert Andrich hat nur eine Prellung am Knie.

Leverkusens Robert Andrich hat nur eine Prellung am Knie. imago images/RHR-Foto

Am Dienstag hat Seoane die Vorbereitung auf die Partie gegen Ferencvaros Budapest (Donnerstag, 18.45 Uhr, LIVE! bei kicker) hinter verschlossenen Türen gestartet und mit Ausnahme der Langzeitverletzten Edmond Tapsoba, Timothy Fosu-Mensah und Julian Baumgartlinger standen dem Schweizer alle Profis zur Verfügung. Also auch Robert Andrich, der beim 3:4 gegen den BVB einen heftigen Tritt aufs Knie abbekommen hatte. Am Samstag nach dem Abpfiff hatte der Sechser durchaus Probleme und gehofft, "dass das Knie nicht zu sehr zu läuft". Eine Hoffnung, die sich erfüllte. 

Positive Nachrichten gibt es auch von Offensivakteur Paulinho und Mittelstürmer Patrik Schick, die bei der ersten Einheit nach dem Dortmund-Spiel leicht lädiert nicht auf dem Platz erschienen war. Das Trio dürfte also am Donnerstag genauso einsatzfähig sein wie Charles Aranguiz, der am Montag  angeschlagen von seiner Länderspielreise zurückgekehrt war und nur individuell trainiert hatte.

Spielersteckbrief C. Aranguiz
C. Aranguiz

Aranguiz Charles

Spielersteckbrief Andrich
Andrich

Andrich Robert

Spielersteckbrief Schick
Schick

Schick Patrik

Spielersteckbrief Alario
Alario

Alario Lucas

Den Strategen könnte Seoane gegen Ferencvaros trotzdem schonen. Gleiches gilt auch für Viel-Spieler Schick. Zumal Bayer in der Partie gegen die vom ehemaligen Kölner und Dortmunder Bundesligatrainer Peter Stöger trainierten Ungarn vor eine völlig andere Aufgabe gestellt wird als zuletzt im Tospiel gegen den BVB.

Seoane: "Wir wollen uns in den Ballbesitzphasen verbessern"

"Das wird ein anderer Gegner sein als Dortmund. Wir wollen uns am Donnerstag vor allem in den Ballbesitzphasen verbessern", erklärt Seoane, der erwartet, "dass wir den Gegner mehr einschnüren, dass wir auch mehr Ballbesitzphasen haben werden als gegen Dortmund."

Ferencvaros dürfte also eher ein Bollwerk aufbauen, gegen das Lucas Alario als typischer Strafraumstürmer seine Stärken ausspielen könnte. So liegt es nahe, dass der argentinische statt des tschechischen Nationalspielers zentral stürmen wird.

Ferencvaros wird als Spielverderber erwartet

Angenehmer dürfte die Partie für Bayer trotz der wahrscheinlichen Feldüberlegenheit nicht zwingend werden. So wird Ferencvaros als Spielverderber erwartet. "Das ist eine aggressive Mannschaft, die auch physische Präsenz hat, vor allem in der Defensive", weiß der Werkself-Trainer. Der Auftakt in der Europa League könnte also durchaus zu einer unangenehmen Geduldsprobe werden.

2021 0339 CLSH Ki De ADV L

Das Champions-League-Sonderheft zur Vorbereitung auf die Europacup-Saison 2021/22 ist da! Mit vielen Infos und den Kadern aller Teilnehmer der Champions League und Europa League, dazu einer Einführung in die neue Europa Conference League. Jetzt hier bestellen!

Stephan von Nocks