2. Bundesliga

Jahn Regensburg: Selimbegovic fordert mehr Ertrag für den Aufwand

Regensburg: George wird wohl Vrenezi ersetzen

Selimbegovic ärgert Diskrepanz zwischen Aufwand und Ertrag

Regensburgs Trainer Mersad Selimbegovic fordert "die letzte Konsequenz".

Regensburgs Trainer Mersad Selimbegovic fordert "die letzte Konsequenz". imago images

2:3 gegen Kiel, 0:0 in Heidenheim, ebenfalls ein torloses Remis gegen Hannover und zuletzt 1:3 beim Hamburger SV - der Jahn steckt in der Liga in der Krise.

"Unsere Punkteausbeute ist zu wenig für das, was wir geleistet haben", sagte SSV-Chefcoach Mersad Selimbegovic und fordert vor der Partie gegen Bochum: "Wir müssen uns einfach belohnen. Jetzt muss die letzte Konsequenz her."

Ein großes Manko der Oberpfälzer ist derzeit die Durchschlagskraft in der Offensive. "Wir arbeiten daran, wir müssen das erzwingen. Wir brauchen die Tore. Aber das wird kommen", so Selimbegovic.

George wird wohl Vrenezi ersetzen

Der Trainer muss auf der offensiven Außenbahn Albion Vrenezi ersetzen, der in Hamburg die 5. Gelbe Karte sah. Für ihn dürfte Jann George beginnen.

Selimbegovic: "Wir müssen die Aggressivität auf den Platz bringen"

Dass die Hürde vor dem ersten Sieg des neuen Jahres gegen den VfL eine hohe ist, weiß Selimbegovic. Er warnte vor den Bochumern, die einen Gegner spielerisch auseinandernehmen könnten. "Sie sind stabil hinten und haben viel Dynamik. Wir müssen die Aggressivität auf den Platz bringen." Bochum liegt als Tabellenvierter nur drei Punkte hinter Spitzenreiter HSV.

mas

Alle Zweitliga-Wintertransfers 2020/21