Bundesliga

Selecao-Coach Tite zum kicker: "Wir haben Naldo im Blick"

Schalkes Brasilianer im Blickfeld

Selecao-Coach Tite: "Wir haben Naldo im Blick"

Hat Schalkes Naldo im Blick: Brasiliens Nationalcoach Tite.

Hat Schalkes Naldo im Blick: Brasiliens Nationalcoach Tite. imago

Bislang dauerte Naldos Karriere nur einen Wimpernschlag, vier Länderspiele stehen in der Vita des 35 Jahre alten Innenverteidigers. Und sogar ein Titel: Beim Copa-America-Sieg 2007 stand er im Kader. Über mögliche Selecao-Chancen äußert sich nun der aktuelle Nationaltrainer. "Naldo ist einer der Spieler, die wir im Blick haben. Die Stellen für Innenverteidiger sind nicht alle vergeben", betont Tite gegenüber dem kicker.

Das hört sich einerseits aus Naldos Sicht verführerisch an. Doch Tite erklärt auch: "Ich habe ihn bekanntlich nicht berufen. Aber alle, die auf hohem Niveau spielen, haben Chancen." Seine größten Konkurrenten in der Defensivzentrale sind aktuell Marquinhos oder Thiago Silva von Paris St. Germain oder Inter Mailands Miranda. Einen Hinweis, ob vielleicht auch Naldo auf der Zielgeraden Richtung Russland noch auf dem WM-Zug aufspringen kann, dürfte in rund zwei Monaten der Kader für das Länderspiel Ende März in Berlin gegen Deutschland geben.

kicker Ausgabe 10

Im vierseitigen Porträt "Eins mit Stirn" (Montagsausgabe) erklärt der Brasilien-Experte des kicker, wieso Naldo bei der Selecao bisher kaum eine Rolle spielte. Zudem erinnern sich Ex-Profis wie Frank Baumann und Tim Borowski an ihre gemeinsame Zeit mit dem kopfballstarken Abwehrhünen. Und natürlich kommt auch der Zé Roberto zu Wort, den Naldo als Rekord-Brasilianer der Bundesliga abgelöst hat.

kon