Regionalliga

Trainer Roland Seitz lotst Nils Winter von Alemannia Aachen nach Elversberg

Kapitän verlässt die Alemannia - Ersatz ist schon gefunden

Seitz lotst Winter von Aachen nach Elversberg

Künftig für Elversberg im Einsatz: Aachens Kapitän Nils Winter.

Künftig für Elversberg im Einsatz: Aachens Kapitän Nils Winter. imago

Winter wird künftig für Elversberg spielen, wie die SVE am Donnerstag mitteilte. "Wir freuen uns sehr, dass der Wechsel von Nils Winter zu uns ins Saarland geklappt hat, er passt mit seiner Einstellung, seinem Erfolgshunger und Charakter perfekt in unser Team", meinte SVE-Trainer und Sport-Vorstand Roland Seitz. Mit dem 24-Jährigen kann er auf einen gestandenen Regionalliga-Akteur zurückgreifen, schließlich hat der Abwehrmann schon 142 Spiele (24 für Wolfsburg II, 33 für Neumünster, 85 für Aachen) in der 4. Liga bestritten.

"Nils war in Aachen ein richtiger Leistungsträger und hat die Mannschaft auf dem Platz angeführt. Sportlich verleiht er nicht nur der Defensive Stabilität, sondern setzt auch im Spielaufbau starke Akzente und beweist seinen Drang nach vorne. Er wird ein wichtiger Baustein unserer Mannschaft sein", glaubt Seitz. Winter freut sich auf seine neue Aufgabe: "Wir haben im Vorfeld sehr gute Gespräche geführt, ich habe mir hier vor Ort schon alles angeschaut und bin davon überzeugt, dass alles zusammenpasst und wir gemeinsam mit dem gesamten Team und dem Umfeld viel erreichen werden."

Spielersteckbrief Winter
Winter

Winter Nils

Spielersteckbrief Garnier
Garnier

Garnier Robin

Alemannia Aachen - Vereinsdaten
Alemannia Aachen

Gründungsdatum

16.12.1900

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

SV Elversberg - Vereinsdaten
SV Elversberg

Gründungsdatum

01.01.1907

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß

Garnier als Winter-Ersatz

Aachen hatte schon im Vorfeld auf den Abgang des Kapitäns reagiert und Robin Garnier von den Stuttgarter Kickers verpflichtet. Der 24-Jährige verteidigt ebenso wie Winter auf der rechten Seite und hat 123 Regionalligaspiele (vier für Mainz II, 95 für Eintracht Trier und 24 für die Kickers) absolviert. "Mit Robin haben wir einen Spieler verpflichtet, der bei seinen bisherigen Vereinen immer als Leistungsträger in der Verantwortung stand. Er verfügt über eine sehr gute Mentalität und repräsentiert den Außenverteidiger, der für unser offensives Spielverständnis sehr gut ins Anforderungsprofil passt", ließ Alemannia-Trainer Fuat Kilic auf der Internetseite des Vereins wissen.

nik