2. Bundesliga

Seit 2010 beim HSV: Zumberi unterschreibt Profivertrag

Innenverteidiger spielt für die kosovarische U-21-Nationalmannschaft

Seit 2010 im Verein: Zumberi unterschreibt Profivertrag beim HSV

Seit zwölf Jahren im Verein: Valon Zumberi.

Seit zwölf Jahren im Verein: Valon Zumberi. IMAGO/Michael Schwarz

Zumberi ist schon im Jahr 2010 vom Norderstedter SV zum Hamburger SV gekommen und hat seither alle Jugendmannschaften bei den Rothosen durchlaufen. Zuletzt ist der Abwehrmann bereits mit der ersten Mannschaft im Trainingslager in der Steiermark gewesen, nun gehört er auch offiziell dem Profikader an. Der kosovarische U-21-Nationalspieler unterschreibt beim HSV einen Zweijahresvertrag.

Für Hamburgs Vorstand Jonas Boldt ist die Unterschrift des 19-Jährigen ein "weiteres Paradebeispiel, das unseren konsequenten Weg mit jungen, hungrigen Spielern unterstreicht". Der Innenverteidiger habe sich diesen Schritt hart erarbeitet und verdient, "sein Talent, seine Leidenschaft und seine volle Identifikation mit dem HSV zeichnen ihn aus", so Boldt weiter.

"Der HSV hat mir in den vergangenen Jahren einen klaren Weg aufgezeigt und diesen mit mir gemeinsam auch umgesetzt. Ich konnte mich im Nachwuchs Schritt für Schritt weiterentwickeln und bin dem gesamten NLZ-Team dafür sehr dankbar", äußert sich Zumberi in einer Vereinsmitteilung zu seiner Verlängerung. Das Trainingslager mit den Profis habe ihn seinem "großen Traum" nähergebracht, ihm aber zugleich aufgezeigt, dass er weiter an sich arbeiten muss - um nach zuletzt 21 Regionalliga-Nord-Einsätzen auch weiter oben zu bestehen.

kon

Diese Zweitliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest