2. Bundesliga

Seinsch freut sich auf Fach

Augsburg: Trainer verlängert ebenso wie Kern

Seinsch freut sich auf Fach

Holger Fach

Respekt und Anerkennung für seine Arbeit: Holger Fach bleibt beim FCA. imago

"Holger Fach hat sich in der Kürze der Zeit Respekt und Anerkennung verschafft und das Ziel Klassenerhalt erreicht. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit", erklärte Augsburgs Präsident Walther Seinsch am Dienstag. Ursprünglich wäre Fachs Arbeitspapier am 30. Juni ausgelaufen.

Der ehemalige Bundesliga-Profi ist seit dem 18. April bei den Schwaben im Amt. Als Nachfolger von Ralf Loose führte er den FCA trotz einer durchwachsenen Bilanz von vier Punkten aus fünf Spielen zum Klassenerhalt. Dank der besseren Torverhältnis gegenüber Offenbach bleibt Augsburg Zweitligist.

Für Fach ist der FC Augsburg nach Borussia Mönchengladbach, dem VfL Wolfsburg und dem SC Paderborn die vierte Trainerstation im Profigeschäft.

Kern verlängert

Mittelfeldspieler Benjamin Kern hat derweil seinen auslaufenden Vertrag beim FCA um zwei Jahre bis 2010 verlängert. Der 24-Jährige kam 2006 vom SV Darmstadt 98 und absolvierte in der abgelaufenen Saison 33 Zweitliga-Spiele (kicker, Notenschnitt, 3,72; ein Tor). Geschäftsführer Andreas Rettig freute sich, "mit Benjamin Kern einen weiteren jungen Spieler an den Verein binden" zu können. Zuvor hatten bereits Kapitän Sven Neuhaus und Mittelfeldakteur Patrick Mölzl verlängert.