Bundesliga

"Sehr gute Basis": Tedescos lockerer Einstand

Neuer Trainer stellt sich auf Schalke vor

"Sehr gute Basis": Tedescos lockerer Einstand

Soll Schalke zu altem Glanz verhelfen: Domenico Tedesco.

Soll Schalke zu altem Glanz verhelfen: Domenico Tedesco. imago

"Er passt sicher nicht ins übliche Schalker Trainer-Profil, aber ich habe den festen Glauben: Er ist genau das, was Schalke im Moment braucht", versichert Christian Heidel. Mit seiner Entscheidung vor einem Jahr, Markus Weinzierl aus Augsburg nach Schalke zu holen, lag er daneben, das räumt Heidel freimütig ein. Gleichzeitig sagt der Schalker Sportvorstand aber auch: "Ich hätte es mir einfacher machen können, dann wären wir mit Weinzierl in die neue Saison gestartet. Aber wir hatten insgesamt einfach nicht mehr die Überzeugung, dass er Schalke in die Tabellenregionen führen könnte, wo es hingehört."

Mit der Vergangenheit indes mag sich der neue Mann nicht abgeben. "Ich konzentriere mich lieber auf die Gegenwart und die Zukunft", sagte Tedesco. Die ersten Gespräche mit seinen neuen Spielern hat er schon geführt, mit Naldo zum Beispiel, dem drei Jahre älteren Innenverteidiger, der ihm launig das Du anbot. Und mit Yevhen Konoplyanka, den er beim gemeinsamen Frühstück klarmachte, dass er sich keinen weiteren Ausrutscher wie jüngst seine deftige Kritik an Ex-Trainer Weinzierl erlauben darf. Ansonsten aber: "Er fängt in der neuen Saison wieder bei Null an."

Trainersteckbrief Tedesco
Tedesco

Tedesco Domenico

FC Schalke 04 - Vereinsdaten
FC Schalke 04

Gründungsdatum

04.05.1904

Vereinsfarben

Blau-Weiß

mehr Infos

Im Grunde genommen aber ist es egal, ob du eine U 17, eine U 19 oder einen Zweitligisten trainierst. Der Inhalt bleibt der gleiche, du musst als Trainer eine Mannschaft formen und auf den Gegner einstellen.

Domenico Tedesco

Der Stürmer wird also vermutlich weiter zum Schalker Kader gehören, wobei Tedesco ebenso wie Heidel weitere Umbauten beim Personal nicht ausschloss. "Wir haben eine sehr gute Basis, das hat die Videoanalyse ganz klar gezeigt. Aber wir werden natürlich noch einmal checken, was wir beim Personal noch ändern können und müssen." Zu seiner Spielidee wollte Tedesco, der als Qualifikation im Profibereich bisher lediglich elf Spiele mit Zweitligist Erzgebirge Aue vorweisen kann, noch nicht viel sagen. Er kündigte lediglich an, in jedem Bereich flexibel bleiben und sich auch mal am Gegner orientieren zu wollen.

Tedesco "brennt"

Und der Unterschied zwischen Schalke und dem doch eher beschaulichen Aue? "Ich brenne auf diese Aufgabe, und ich gehe sie mit viel Demut an", kündigt Tedesco an. "Im Grunde genommen aber ist es egal, ob du eine U 17, eine U 19 oder einen Zweitligisten trainierst. Der Inhalt bleibt der gleiche, du musst als Trainer eine Mannschaft formen und auf den Gegner einstellen."

Die Vorzüge

Derweil fasste Christian Heidel, der nach eigenem Bekunden den Karriereverlauf des neuen Mannes schon lange intensiv verfolgt hat, die Vorzüge des 31-Jährigen so zusammen: "Domenico steht für hohe soziale Kompetenz, große Kommunikationsbereitschaft, und er hat nachgewiesen, dass er eine Mannschaft taktisch voranbringen kann."

Der nächste Versuch

Ähnliches allerdings hatte Heidel vor einem Jahr auch von Markus Weinzierl erwartet. Nun also der nächste Versuch mit Tedesco: Diesmal muss er mit seiner Entscheidung richtig liegen. Sonst wird es auch für ihn eng.

Oliver Bitter

Kreisliga, Vater Helge, 1,0: Elf Fakten über Tedesco