Int. Fußball

Sechs-Monats-Sperre für Tavecchio

Italien: Nach dem Rassismus-Skandal

Sechs-Monats-Sperre für Tavecchio

Darf nicht am UEFA-Kongress im März 2015 teilnehmen: Carlo Tavecchio.

Darf nicht am UEFA-Kongress im März 2015 teilnehmen: Carlo Tavecchio. Getty Images

Der Grund für die Sperre der UEFA war eine Läster-Attacke Tavecchios auf einer offiziellen Veranstaltung. Der Italiener hatte für einen Eklat gesorgt, als er sich über ausländische Profis in der Serie A ausgelassen hatte: "England identifiziert die Spieler, wenn sie kommen, damit nur Profis spielen. Bei uns hingegen kann 'Opti Poba', der vorher Bananen gegessen hat, plötzlich Stammspieler bei Lazio werden."

Der Weltverband FIFA hatte gefordert, dass der FIGC den Fall untersuchen solle. Tavecchio war für die Aussagen heftig kritisiert worden, wurde aber nach einer öffentlichen Entschuldigung im August dennoch zum Verbandschef gewählt. Tavecchio erklärte, er respektiere den UEFA-Beschluss.