Bundesliga

Sechs Klubs vertreten: Die kicker-Elf der Saison 2021/22

Interaktiver Kader

Sechs Klubs vertreten: Die kicker-Elf der Saison 2021/22

Stehen in der kicker-Elf des Jahres: Dortmunds Erling Haaland und Kölns Salih Özcan.

Stehen in der kicker-Elf des Jahres: Dortmunds Erling Haaland und Kölns Salih Özcan. IMAGO/Jürgen Schwarz

Zum Beispiel Jeremie Frimpong, der zwar schon länger verletzt ist, aber dennoch einen bleibenden Eindruck auf der rechten Leverkusener Defensivseite hinterlassen hat. Auch Kölns Torwart Marvin Schwäbe hätte man dort nicht automatisch erwartet, schließlich begann dessen Saison erst am 13. Spieltag.

Und nun zu denen, die derart überzeugten, dass ihre Nominierung für dieses Dream Team der Bundesliga Pflicht ist: Robert Lewandowski, Erling Haaland oder ein Nico Schlotterbeck. Bester Torjäger der Liga, eine Urgewalt mit starker Quote im BVB-Sturm und ein Freiburger Aufsteiger.

Und dann taucht doch noch ein Name auf, der auf den ersten Blick vielleicht Stirnrunzeln erzeugt; doch denkt man nach, warum der 1. FC Köln europäisch spielt, dann fällt die Antwort fast logisch aus. Auch der BVB hat das erkannt - und Salih Özcan verpflichtet.

bst