DFB-Pokal

Trainingsunfall: Hinrunden-Aus für Gladbachs Tony Jantschke

Gesichtsoperation notwendig

Schwerer Trainingsunfall: Hinrunden-Aus für Abwehr-Routinier Jantschke

Tony Jantschke hat sich im Training von Borussia Mönchengladbach schwer verletzt.

Tony Jantschke hat sich im Training von Borussia Mönchengladbach schwer verletzt. imago images/Jan Huebner

Die schwere Verletzung hatte Borussia Mönchengladbach bisher noch nicht vermeldet; am Dienstag bei einer Medienrunde mit Blick auf das Pokalspiel gegen die Bayern am Mittwoch (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker) sprach Hütter kurz über die Verletzung des Ur-Borussen.

Demnach kam es beim Gladbacher Training am Sonntag zu einem folgenschweren Zusammenprall zwischen Jantschke und Torhüter Jonas Kersken, bei dem der Verteidiger, der seit 2006 für die Borussia spielt, schwere Gesichtsverletzungen erlitt.

Hütter erwähnte unter anderem eine Jochbeinfraktur und einen Bruch der Augenhöhle. Jantschke sei bereits operiert worden und wieder zu Hause. "Wir drücken ihm alle Daumen, dass er hoffentlich bald wieder mit seiner Reha beginnen kann", so Hütter. Es wird erwartet, dass der 31-Jährige in der Hinrunde nicht mehr spielen kann und seinem Klub erst ab Januar wieder zu Verfügung stehen wird. Zur Startelf hatte Jantschke zuletzt selten gehört, aber immer wieder äußerst zuverlässig seinen Job ausgefüllt, wenn Not am Mann war.

Oliver Bitter