2. Bundesliga

Schwere Knieprellung legt Sebastian Neumann vom MSV Duisburg lahm

Duisburg: Am Freitag kommt der Hamburger SV

Schwere Knieprellung legt Neumann lahm

Vorzeitiges Ende 2018: Duisburgs Sebastian Neumann, links neben Torwart Daniel Mesenhöler.

Vorzeitiges Ende 2018: Duisburgs Sebastian Neumann, links neben Torwart Daniel Mesenhöler. imago

Die Duisburger haben am Freitagabend die schwerstmögliche Aufgabe vor der Brust. Tabellenführer Hamburger SV - seit elf Pflichtspielen ungeschlagen - gibt beim MSV seine Visitenkarte ab (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Auf keinen Fall mitwirken kann Neumann. Der 27-jährige Innenverteidiger hatte sich in der vergangenen Woche das Knie verdreht. Der ehemalige Würzburger zog sich eine schwere Knieprellung zu, wie eine eingehende Untersuchung nach Vereinsangaben nun ergab. Damit fällt Neumann nicht nur für das Spiel gegen den Bundesliga-Absteiger aus, sondern muss auch zum Jahresabschluss gegen Dynamo Dresden passen.

Die Duisburger stehen derzeit auf Tabellenrang 15, haben zwei Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz.

mas