Bundesliga

Schweinsteiger kommt 2014 zurück

Bayern: Comeback rückt näher

Schweinsteiger kommt 2014 zurück

Derzeit noch als Fan unterwegs: Bastian Schweinsteiger vertreibt sich die Zeit beim Basketball und Eishockey.

Derzeit noch als Fan unterwegs: Bastian Schweinsteiger vertreibt sich die Zeit beim Basketball und Eishockey. Getty Images

Von Schweinsteiger selbst hört man keine Wasserstandsmeldungen. Vielmehr taucht der Sportfan beim Basketball, Eishockey und natürlich beim Fußball als Fan auf der Tribüne auf. "Alles okay", ließ Vorstand Karl-Heinz Rummenigge nun stellvertretend über seinen Schützling wissen. Alles laufe wie geplant. Rummenigge erwartet, dass Schweinsteiger "möglicherweise bei der nächsten Länderspielpause wieder ins Mannschaftstraining einsteigen" wird. Deutschland spielt am 14. November in Nürnberg gegen Gibraltar.

Schweinsteiger könnte also kommende Woche das Training mit dem Team beginnen. Rummenigge glaubt denn auch an ein baldiges Comeback. "Es ist absehbar, er wird noch 2014 zurückkommen."

Und auch aus der medizinischen Abteilung hört man optimistische Worte. "Bastian hatte eine super Woche", unterstreicht Mannschaftsarzt Dr. Müller-Wohlfahrt.

Klar ist aber auch, dass Pep Guardiola nichts riskieren wird. Trotz einiger Verletzungsprobleme haben die Bayern in dieser Saison noch kein Pflichtspiel verloren, sind in der Liga und Champions League den Gegnern bereits deutlich voraus. Kein Grund also, Schweinsteiger verfrüht ins Rennen zu schicken.

Bilder zur Partie Deutschland - Argentinien