18:02 - 2. Spielminute

Tor 1:0
Forsberg
Linksschuss
Schweden

18:10 - 10. Spielminute

Gelbe Karte (Schweden)
Danielson
Schweden

19:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Polen)
Frankowski
für Puchacz
Polen

19:14 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Schweden)
Kulusevski
für Quaison
Schweden

19:18 - 59. Spielminute

Tor 2:0
Forsberg
Rechtsschuss
Vorbereitung Kulusevski
Schweden

19:20 - 61. Spielminute

Tor 2:1
Lewandowski
Rechtsschuss
Vorbereitung Zielinski
Polen

19:21 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Polen)
Swierczok
für Jozwiak
Polen

19:28 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Schweden)
Berg
für Isak
Schweden

19:28 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Schweden)
Krafth
für Lustig
Schweden

19:33 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Polen)
Kozlowski
für Klich
Polen

19:34 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Polen)
Krychowiak
Polen

19:38 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Polen)
Placheta
für Krychowiak
Polen

19:38 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Schweden)
Claesson
für Forsberg
Schweden

19:42 - 83. Spielminute

Gelbe Karte (Polen)
Glik
Polen

19:43 - 84. Spielminute

Tor 2:2
Lewandowski
Linksschuss
Vorbereitung Frankowski
Polen

19:53 - 90. + 4 Spielminute

Tor 3:2
Claesson
Rechtsschuss
Vorbereitung Kulusevski
Schweden

SWE

POL

Claesson Claesson
Rechtsschuss, Kulusevski
90' +4
3
:
2
2
:
2
84'
Lewandowski Lewandowski
Linksschuss, Frankowski
2
:
1
61'
Lewandowski Lewandowski
Rechtsschuss, Zielinski
Forsberg Forsberg
Rechtsschuss, Kulusevski
59'
2
:
0
2'
1
:
0
90'
Durch den späten Treffer gingen die Skandinavier im Achtelfinale einem Duell mit Vize-Weltmeister Kroatien aus dem Weg, Tre Kronor trifft nun entweder auf die Ukraine oder Finnland.
90'
Polen lieferte vor allem vor der Pause keine gute Leistung ab, steigerte sich nach dem Seitenwechsel dann aber doch und machte sogar ein 0:2 wett. Nach dem 2:2 schnupperten die Weiß-Roten sogar am Sieg und damit auch am Achtelfinale, doch Kulusevski und Claesson rissen sie aus allen Träumen.
90'
Das Spiel ist aus: Schweden gewinnt die Gruppe E vor Favorit Spanien, Polen fährt derweil enttäuscht nach gerade mal drei Spielen wieder nach Hause.
Abpfiff
90' +4
Viktor Claesson 3:2 Tor für Schweden
Claesson (Rechtsschuss, Kulusevski)
Kulusevski behauptet sich gut am Ball und spitzelt diesen mit dem Außenrist an Bednarek vorbei in die Gasse zu Claesson. Der Einwechselspieler bedankt sich und trifft zum 3:2. Schweden ist damit wieder auf Platz eins der Gruppe.
90' +3
Kulusevski sorgt für Entlastung, bringt den Ball bis zum gegnerischen Strafraum und spielt dort quer auf Larsson. Der probiert sein Glück mit einem Schuss aus rund 20 Metern, setzt dabei aber etwas zu hoch an - drüber.
90' +1
Fünf Minuten werden nachgespielt, fünf Minuten Hoffnung für die Polen, die noch ein Tor brauchen, um nicht auszuscheiden.
89'
Lewandowski flankt einfach mal von links vors Tor, sein Ball wäre wohl vorbeigenagen, doch Olsen ist mit den Fingern dran und macht die Szene so noch einmal heiß. Swierczoks Versuch prallt schließlich von Lindelöf ab.
88'
Rechts hinten klafft bei Schweden nun immer wieder eine gewaltige Lücke - und die Polen wollen das nutzen, so wirbelt Lewandowski dort, doch dann fehlt ein Abnehmer im Zentrum.
86'
Bereszynskis Distanzschuss schnappt sich Olsen.
84'
Robert Lewandowski 2:2 Tor für Polen
Lewandowski (Linksschuss, Frankowski)
Nach schöner Seitenverlagerung spritzt Frankowski auf der linken Außenbahn davon und flankt anschließend präzise ins Zentrum zu Lewandowski, der zu viel Platz hat und diesen stark nutzt, indem er den Ball gekonnt annimmt und dann Olsen mit einem Flachschuss aus elf Metern ins linke Eck keine Chance lässt.
83'
Kamil Glik Gelbe Karte (Polen)
Glik
Foul an Kulusevski.
82'
+++ Spanien führt schon 5:0 +++
79'
Lewandowski sorgt bei einem hohen Ball für Unruhe und ebnet so Swierczok ein wenig den Weg, der Joker wird dann aber noch von zwei Abwehrspielen entscheidend irritiert - Chance vertan.
78'
Przemyslaw Placheta
Grzegorz Krychowiak
Spielerwechsel (Polen)
Placheta kommt für Krychowiak
78'
Viktor Claesson
Emil Forsberg
Spielerwechsel (Schweden)
Claesson kommt für Forsberg
78'
Die Zeit läuft unnachgiebig ab. Wann packen die Polen die Brechstange aus?
74'
Grzegorz Krychowiak Gelbe Karte (Polen)
Krychowiak
Foul an Olsson.
73'
Polen macht Druck, für die Schweden scheint das eine echte Abwehrschlacht zu werden. Von echter Entlastung ist bei den Skandinaviern nicht mehr so viel zu sehen.
73'
Kacper Kozlowski
Mateusz Klich
Spielerwechsel (Polen)
Kozlowski kommt für Klich
71'
Nochmal eine kurze Trinkpause.
71'
Der Eckball bringt dann nichts ein.
70'
Larssons Freistoßflanke von rechts landet über Umwege bei Forsberg, der aus dem Hinterhalt Maß nimmt. Sein abgefälschter Schuss saust ins Toraus zur Ecke.
68'
Emil Krafth
Mikael Lustig
Spielerwechsel (Schweden)
Krafth kommt für Lustig
Frische Kräfte für Tre Kronor.
68'
Marcus Berg
Alexander Isak
Spielerwechsel (Schweden)
Berg kommt für Isak
67'
Polen hat die zweite Luft und ist aktuell klar am Drücker. Bei Klichs Steilpass in die Gasse ist Lewandowski einen Fußbreit zu spät dran, Applaus für die gute Idee des Mitspielers gibt's dennoch.
65'
Jetzt zappelt der Ball im Netz, Swierczok hatte den Ball aus vier Metern nach scharfer Hereingabe von links über die Linie gedrückt. Der vermeintliche Ausgleich zählt jedoch wegen Abseits nicht. Eine haarscharfe Entscheidung, aber korrekt.
65'
Lewandowski hat noch nicht aufgegeben, dynamisch behauptet sich der Weltfußballer am Ball und nimmt dann Swiderski auf rechts mit. Der wird dann aber abgekocht.
64'
+++ Das Parallelspiel scheint entschieden, Spanien führt schon mit 3:0 +++
61'
Jakub Swierczok
Kamil Jozwiak
Spielerwechsel (Polen)
Swierczok kommt für Jozwiak
61'
Robert Lewandowski 2:1 Tor für Polen
Lewandowski (Rechtsschuss, Zielinski)
Die schnelle Antwort der Polen: Lewandowski wird mit einem Vertikalpass steil geschickt, der Weltfußballer marschiert in den Strafraum und schlenzt dann sehenswert an zwei Mann vorbei ins rechte Eck. Keeper Olsen hatte das kurze Eck abgedeckt und war daher machtlos.
59'
Emil Forsberg 2:0 Tor für Schweden
Forsberg (Rechtsschuss, Kulusevski)
Die Schweden erobern den Ball am eigenen Sechzehner - und Kulusevski nimmt Fahrt auf. Der Joker treibt das Leder über das halbe Feld und hat anschließend von rechts das Auge für Forsberg, der sich wiederum aus 15 Metern bedankt und den Ball im rechten Eck unterbringt.
57'
Die bringt dann keinerlei Gefahr mit sich.
56'
Isak taucht nicht ungefährlich am rechten Fünfer auf, gegen drei Mann ist aber nicht mehr als eine Ecke drin für den Angreifer von San Sebastian.
56'
Olsson treibt das Leder nach vorne und probiert nun seinerseits den Distanzschuss - geblockt.
55'
Dejan Kulusevski
Robin Quaison
Spielerwechsel (Schweden)
Kulusevski kommt für Quaison
EM-Debüt für den Mann von Juventus Turin, der den Turnierstart coronabedingt verpasst hat.
53'
Jozwiak dribbelt in den gegnerischen Starfraum, flankt dann aber viel zu ungenau. Der Ball rauscht gut drei Meter links vorbei.
52'
Bei einer Flanke von links schubst Lewandowski im Fünfer Danielson - und wird deshalb zurückgepfiffen.
51'
Nächste brenzliger Fernschuss: Krychowiak schießt aus aus rund 17 Metern zentraler Position, Olsson fälscht noch tückisch ab, doch Schlussmann Olsen ist da und pariert.
50'
Flotter Start in Hälfte zwei: Quaisons Schrägschuss lässt Szczesny prallen, der Abpraller landet bei Forsberg, der umgehend abzieht. Der abgefälschte Schuss rast ins Toraus.
49'
Wieder probiert Zielinski sein Glück, diesmal aus 16 Metern. Lindelöf fälscht den Flachschuss noch ab. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
47'
Zielinski gibt gleich mal einen Warnschuss ab, Olsen pariert den satten Distanzversuch aber sicher.
46'
Weiter geht's.
46'
Przemyslaw Frankowski
Tymoteusz Puchacz
Spielerwechsel (Polen)
Frankowski kommt für Puchacz
Anpfiff 2. Hälfte
45'
Polen steigerte sich zwar, allerdings fehlte es im Angriff an Tempo und Überraschungsmoment. Nur nach Standards (17. Lewandowski, Doppel-Alu) und aus der Distanz (45.+1 Zielinski) strahlten die Weißen Adler Gefahr aus.
45'
Schweden erwischte einen Traumstart, nutzte die anfangs noch unsortierte polnische Defensive zu Beginn eiskalt aus und verließ sich anschließend auf die eigene Abwehrstärke.
Halbzeitpfiff
45' +2
Drei Minuten werden nachgespielt.
45' +1
Nach Doppelpass probiert Zielinski aus 18 Metern zentraler Position zum Schuss. Olsen macht sich lang und klärt mit den Fingerspitzen zur Ecke, die dann gefahrlos verstreicht.
44'
Olsen schraubt sich im Fünfer hoch und pflückt eine Flanke von rechts noch rechtzeitig aus der Luft, Lewandowski wäre zur Stelle gewesen.
42'
Bei einer kurz ausgeführten Ecke von links kriegen die Schweden den Ball zunächst nicht entscheidend geklärt, profitieren dann aber davon, dass kein Pole nennenswert zum Abschluss kommt - gleich drei oder vier halbherzige Versuche kommen nicht durch die vielbeinige Defensive durch.
40'
+++ Im Parallelspiel führt Spanien dank eines kuriosen Eigentors mit 1:0 gegen die Slowakei. Beim derzeitigen Stand hat das aber keine Auswirkungen auf Schweden oder Polen. Tre Kronor wäre Erster, Polen raus. +++
37'
Polen hat sich defensiv stabilisiert, steht auch im Mittelfeld nun besser, hat offensiv aber bislang nicht das richtige Rezept gefunden.
36'
Jetzt mal eine Ecke für die Schweden, doch auch die wird suboptimal ausgeführt. So richtig gefährliche Szenen hatte die Begegnung schon länger nicht mehr zu bieten.
34'
Bei einem gechipten Ball steigen Lewandowski und Lustig hoch, Lewandowski köpft dabei seinen Gegenspieler an und holt eine Ecke heraus. Die bringt dann aber gar nichts ein.
33'
Der folgende Freistoß aus dem rechten Halbfeld verpufft wirkungslos.
32'
Puchacz kommt gegen Lustig zu spät und trifft den Schweden schmerzhaft am Knie. Der Pole kommt noch einmal mit einer Ermahnung davon.
30'
Die Polen sind bemüht, doch vor allem in finalen Drittel fehlt es an Genauigkeit. Schwedens aufmerksame und gallige Abwehr hat wenig Mühe, Gefahr vom eigenen Kasten fernzuhalten.
26'
Auch in der Zarenstadt ist es heiß, Trinkpause.
25'
Das Prunkstück der Skandinavier in diesem Turnier war bisher die Abwehr - und die glänzt auch jetzt. Polnische Chance aus dem Spiel heraus waren nicht zu sehen, wenn etwas ging, dann nach ruhenden Bällen, wie bei Lewandowskis Doppelchance nach 17 Minuten.
23'
Schaut man auf die Statistik, dann scheint das Spiel ausgeglichen - sowohl bei Zweikämpfen als auch beim Ballbesitz nehmen sich die Kontrahenten nicht viel. Schweden wirkt aber abgeklärter, reifer und daher auch einen Tick besser.
20'
In den Zweikämpfen geht es durchaus kernig zur Sache.
17'
Und bei der Ecke hat Lewandowski binnen Sekunden gleich zweimal Alu-Pech: Zuerst zimmert der Münchner den Ball als Aufsetzer aus etwa elf Metern an die Unterkante der Latte. Lewandowski setzt nach, kommt dann auch als Erster an den Abstauber - und köpft wieder an den Querbalken.
17'
Lewandowski mal mit einem Warnschuss, Danielson klärt zur Ecke.
15'
Bei der Ecke von rechts sorgt Lindelöf für Gefahr, kann Szczesny letztlich aber nicht wirklich prüfen.
14'
Wieder so ein Fehler, der die Weiß-Roten beinahe teuer zu stehen kommt. Glik patzt gegen Isak und dürfte dann froh sein, dass Bereszynski noch zur Ecke klärt.
11'
Die polnische Ecke bringt nichts ein.
10'
Marcus Danielson Gelbe Karte (Schweden)
Danielson
Danielson verliert den Ball leichtfertig an Swiderski und tritt dann gegen den Polen hart nach. Die Szene geht jedoch weiter, ehe Polen einen Eckball herausholt. Danielson sieht aber nachträglich Gelb.
8'
Überraschender Start der Schweden, die erfrischend offensiv agieren und Polen so vor Probleme stellen. Bislang spielt sich das Geschehen weitgehend vor Szczesny ab.
5'
Polen steht nun noch mehr unter Druck, braucht jetzt schon zwei Tore, soll das frühe Aus abgewendet werden.
2'
Emil Forsberg 1:0 Tor für Schweden
Forsberg (Linksschuss)
Blitzstart der Schweden! Bei einem Angriff über rechts ist die polnische Deckung noch nicht gut sortiert: Bei Lustigs Flanke wird Isak von Glik zu Fall gebracht, doch der Ball landet bei Forsberg. Der läuft dann an Jozwiak, der ein Luftloch schlägt (!), vorbei und trifft am vergebens grätschenden Bednarek vorbei mit links gekonnt ins lange Eck.
1'
Los geht's in St. Petersburg.
Anpfiff
17:55 Uhr
Die Mannschaften sind auf dem Feld, die Hymnen werden eingespielt.
17:43 Uhr
Schiedsrichter der Partie ist Michael Oliver aus England.
17:21 Uhr
Bei den Polen gibt es ebenfalls einen Wechsel: Krychowiak kehrt nach Gelb-Rot-Sperre ins Mittelfeld zurück und verdrängt dort Moder.
17:19 Uhr
Groß war die Freude der Schweden über den 1:0-Sieg gegen die Slowakei. Entsprechend wenig personelle Änderungen gibt es in der Startelf der Nordeuropäer: Lediglich Quaison stürmt anstelle von Berg.
17:14 Uhr
Zum 27-mal treffen sich diese beiden Mannschaften, Schweden hat dabei mit 14 Siegen, fünf Remis und acht Niederlagen die bessere Bilanz. Darüber hinaus wartet Polen seit bereits sieben Spielen auf einen Sieg gegen Schweden (0-1-6).
17:12 Uhr
Für die Polen ist die Ausgangslage also klar, die Schweden indes können mehr in ihre Kalkulation einbeziehen. Die Skandinavier haben bereits vier Punkte und stehen damit schon im Achtelfinale - nur ist von Platz eins bis drei in der Staffel noch alles drin.
17:09 Uhr
Schweden gegen Polen: In St. Petersburg heißt es vor allem für die Polen um Weltfußballer Lewandowski Sein oder Nichtsein. Nur ein Sieg würde das Vorrunden-Aus abwenden.

Tabelle - Gruppe E

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
1 Schweden Schweden 3 2 7
2 Spanien Spanien 3 5 5
3 Slowakei Slowakei 3 -5 3
4 Polen Polen 3 -2 1
Tabelle Vorrunde, 3. Spieltag

Statistiken

11
Torschüsse
18
252
gespielte Pässe
482
111
Fehlpässe
95
56%
Passquote
80%
33%
Ballbesitz
67%
Alle Spieldaten