2. Bundesliga

FC St. Paulis Trainer Schultz: "Halbgas können wir nicht"

St. Pauli könnte Kiel ein Bein stellen

Schultz: "Halbgas können wir nicht"

St. Paulis Trainer Timo Schultz besitzt personell neue Optionen.

St. Paulis Trainer Timo Schultz besitzt personell neue Optionen. imago images

Nach dem 2:1-Heimsieg gegen Fürth (2.) misst sich St. Pauli am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker) an der Kieler Förde mit der KSV Holstein (3.) mit dem nächsten Top-Klub der Liga. Die Aufstiegschancen des FCSP sind zwar nur noch von theoretischer Natur, doch das Selbstbewusstsein ist beim besten Rückrundenteam groß: "Die letzten Partien haben schon gezeigt, dass wir gar nicht Halbgas können", sagte Trainer Timo Schultz. "Ich habe eine Mannschaft, die ich nicht groß motivieren muss, die Jungs haben selber Bock. Genauso trainieren sie auch."

Schultz: "Es heißt nicht Saisonausklang, sondern Saisonendspurt"

In den letzten drei Saisonspielen in Kiel, gegen Hannover und in Regensburg haben die Hamburger also nichts zu verschenken: "Es heißt nicht Saisonausklang, sondern Saisonendspurt", unterstrich Schultz.

Spielersteckbrief Buchtmann
Buchtmann

Buchtmann Christopher

Spielersteckbrief Miyaichi
Miyaichi

Miyaichi Ryo

2. Bundesliga - 32. Spieltag
2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
VfL Bochum VfL Bochum
63
2
Holstein Kiel Holstein Kiel
62
3
SpVgg Greuther Fürth SpVgg Greuther Fürth
58

Mit Mittelfeldspieler Christopher Buchtmann und Flügelflitzer Ryo Miyaichi hoffen zwei Rekonvaleszenten auf die ersten Einsatzminuten in dieser Saison. "Sie sind jetzt so weit, dass sie Optionen für den Kader sind", so Schultz.

cru/sw