Regionalliga

Schuhmann kehrt zum Lüneburger SK zurück

Verteidiger schlägt nach einem Jahr wieder in der Heimat auf

Schuhmann kehrt zum Lüneburger SK zurück

Marco Schuhmann

Marco Schuhmann schließt sich nach einem Jahr Abstinenz wieder dem Lüneburger SK an. imago

Mit 14 Jahren wechselte Schuhmann 2009 vom MTV Treubund Lüneburg in die Jugend des Stadtrivalen LSK. Dort schaffte er 2013 nach vier Jahren den Sprung in die erste Mannschaft und lief in zwei Spielzeiten achtmal in der Oberliga Niedersachsen und 25-mal in der Regionalliga Nord auf.

2015 entschied sich der 1,87 Meter große Abwehrspieler dann dafür, einen neuen Schritt wagen zu wollen und wurde beim Hamburger SV II im Probetraining vorstellig. Der Wechsel zog sich hin und kam am Ende letztlich doch nicht zu Stande. Da der LSK in der Zwischenzeit mit den eigenen Personalplanungen vorangeschritten war, gab es allerdings keinen Platz mehr für Schuhmann bei den Lüneburgern, so dass dieser stattdessen in die Regionalliga Nordost zum ZFC Meuselwitz wechselte. Bei den Thüringern war aber nach einem halben Jahr und sieben Spielen bereits wieder Schluss und nach einer anschließenden Zwischenstation in der Oberliga bei Anker Wismar (zehn Spiele, zwei Tore) klappte es dann auch wieder mit der Rückkehr zu seinem Stammverein.

Spielersteckbrief Schuhmann
Schuhmann

Schuhmann Marco

Trainersteckbrief Ostermann
Ostermann

Ostermann Elard

Anker Wismar - Vereinsdaten
Anker Wismar

Gründungsdatum

12.06.1997

Vereinsfarben

Weiß-Rot

Lüneburger SK Hansa - Vereinsdaten
Lüneburger SK Hansa

Gründungsdatum

01.07.2008

"Wir hatten Bedarf auf seiner Position und Marco hat den LSK weiterhin verfolgt", freut sich Lüneburgs Trainer Elard Ostermann auf der Vereinswebsite über die Heimatverbundenheit des jungen Verteidigers. "Wir haben uns dann im Trainerteam besprochen und mit Marco ausgetauscht. Es war ein gutes Gespräch, so dass er nun wieder dem LSK voll und ganz zur Verfügung stehen wird."

kon