Basketball

Schröder und James wehren sich vergebens: Lakers verlieren Topspiel

Dritter Sieg in Folge für Theis und die Celtics

Schröder und James wehren sich vergebens: Lakers verlieren Topspiel

Hitzig geführte Partie: Dennis Schröder und Abdel Nader.

Hitzig geführte Partie: Dennis Schröder und Abdel Nader. Getty Images

Die Suns haben nun nur noch einen Sieg weniger auf dem Konto. Die Gäste mussten in Los Angeles dabei mehr als ein Viertel lang auf Devin Booker verzichten, der nach zwei technischen Fouls binnen weniger Sekunden nicht mehr mitspielen durfte.

Schröder kam auf 17 Punkte, Topscorer der Partie war LeBron James mit 38 Punkten. Die Lakers mussten wie schon seit längerem auf Anthony Davis verzichten, zudem fehlten Center Marc Gasol und Kyle Kuzma.

Auch der Stadtrivale musste auf einen wichtigen Spieler verzichten. Ohne den am Rücken verletzten Kawhi Leonard verloren die Los Angeles Clippers 112:117 gegen die Boston Celtics mit Nationalspieler Daniel Theis, die eine knappe Führung im letzten Viertel dieses Mal verteidigen konnten und bei 18 Siegen und 17 Niederlagen wieder eine positive Bilanz aufweisen. Theis kam auf neun Punkte und sechs Rebounds für den Rekordmeister. Es war der dritte Sieg in Folge für die Celtics.

50. Triple-Double für Jokic

Einen bärenstarken Auftritt legte Nikola Jokic beim 128:97 seiner Denver Nuggets bei den Milwaukee Bucks hin. Dem Serben gelangen beim Superstar-Duell mit dem zweimaligen MVP Giannis Antetokounmpo sein 50. Triple-Double mit 37 Punkten, zehn Rebounds und elf Assists. Jokic-Teamkollege Isaiah Hartenstein kam auf zwei Rebounds.

Die gute Phase der Washington Wizards ist dagegen erst mal vorbei. Nach zuletzt sieben Siegen in acht Partien war das 111:125 gegen die Memphis Grizzlies die zweite Niederlage in Serie für die Mannschaft mit den Nationalspielern Moritz Wagner und Isaac Bonga.

dpa/sid/kon