Amateure

Scholz: Lizenz ist das i-Tüpfelchen

Nord: Arminia Hannover hat Insolvenzantrag gestellt

Scholz: Lizenz ist das i-Tüpfelchen

kicker: Ist der Spielbetrieb für die letzten zwei Partien gesichert?

Jürgen Scholz: Davon gehe ich aus.

kicker: Sie wollten die Insolvenz vermeiden, strebten einen Vergleich mit den Gläubigern an. Was gab nun den Ausschlag?

Scholz: Den Ausschlag gab, dass wir nach Gesprächen nicht mehr den Eindruck hatten, dass wir uns mit unseren Gläubigern auf außergerichtlichem Wege würden vergleichen können.

kicker: Welche Rolle spielte die Lizenzverweigerung dabei?

Scholz: Das war das i-Tüpfelchen, aber nicht ausschlaggebend.

kicker: Wie sind die Chancen des Insolvenzverfahrens oder droht die Einstellung mangels Masse?

Scholz: Ich kann Chancen und Risiken noch nicht einschätzen. Unser Ziel ist der Fortbestand des Vereins.

kicker: Wann wird der vorläufige Insolvenzverwalter bestellt.

Scholz: Der ist bereits bestellt. Es ist Dr. Rainer Eckert aus Hannover.

kicker: Macht da der von Ihnen angekündigte Widerspruch beim NFV überhaupt noch Sinn?

Scholz: Ja, wir sind nach wie vor der Auffassung, dass wir den Spielbetrieb finanzieren könnten. Unsere Liquidität reicht jedoch nicht, alte und neue Verbindlichkeiten gleichzeitig abzudecken.

kicker: Ist die kommende Saison so überhaupt planbar?

Scholz: Heute und jetzt nicht. Ich hoffe, dass wir schnell so etwas wie Planungssicherheit bekommen. Parallel haben wir die Lizenz für die Niedersachsenliga beim Niedersächsischen Fußballverband beantragt.

Interview: D.Kösel