Bundesliga

Union Berlin bestreitet letztes Testspiel gegen Nottingham

Am 23. Juli steht das inoffizielle Abschiedsspiel bevor

Schnelles Wiedersehen mit Awoniyi: Union bestreitet letzten Test gegen Nottingham

Darf schon bald wieder von der Alten Försterei grüßen: Taiwo Awoniyi.

Darf schon bald wieder von der Alten Försterei grüßen: Taiwo Awoniyi. IMAGO/Matthias Koch

Kaum weg aus Berlin, doch bald wieder da: Union Berlin und Rekord-Angreifer Awoniyi (24) werden zum Abschluss der Sommervorbereitung aller Voraussicht nach wieder zueinanderfinden. Die Köpenicker empfängen am 23. Juli ab 17 Uhr Premier-League-Aufsteiger Nottingham Forest, der den bulligen Stürmer erst kürzlich für eine Rekordsumme vom Europa-League-Klub verpflichtet hat.

Laut der Vereinswebsite der Hauptstädter werde somit "ein inoffizielles Abschiedsspiel" für Unions Abgang im Stadion An der Alten Försterei stattfinden.

Der nigerianische Nationalspieler, der 2021 nach einer vorangegangenen Leihe fest vom FC Liverpool verpflichtet worden war, kam in seiner Zeit bei Union auf 25 Tore in 65 Pflichtspielen. Sein letzter Einsatz für die Eisernen war zudem ebenfalls noch ein ganz besonderer: Mit einem Doppelpack am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison sicherte der Torjäger seinen ehemaligen Farben beim 3:2 gegen den VfL Bochum im Stadion An der Alten Försterei nicht nur den Abschlusssieg, sondern zugleich das Europa-League-Ticket.

Nun aber erfüllt sich Awoniyi seinen schon lange gehegten Traum von der Premier League, kommt aber eben davor - um die Erfolgsgeschichte in Köpenick rund abzuschließen - noch einmal mit den Berlinern zusammen.

mje

Awoniyi bei Union alleine vorne: Die Rekordtorschützen der 18 Bundesligisten