Regionalliga

Schmidt fordert die Defensive

Hüls: Piorunek und Diericks fehlen in Siegen

Schmidt fordert die Defensive

Martin Schmidt

"Wir haben genug Spieler": Hüls' Coach Martin Schmidt vertraut in die Tiefe seines Kaders. imago

Mannschaften wie Lotte oder Viktoria Köln sind derzeit wohl nicht der Maßstab für den VfB. Schmidt fordert trotzdem eine Reaktion auf das Lotte-Spiel. "Vor allem die Defensive muss wieder mehr arbeiten und enger stehen, als zuletzt gegen Lotte", so der Coach auf der Vereinswebsite.

Für die Sportfreunde aus Siegen ist die Partie gegen Hüls der erste Pflichtspieleinsatz seit dem 1. Dezember 2012. Schmidt erwartet daher eine besonders intensive Partie: "Die brennen darauf, endlich wieder zu spielen. Wenn die ihre Nachholspiele alle gewinnen, dann sind die auch wieder ganz oben mit dabei."

Trainersteckbrief Schmidt (Hüls)

Schmidt (Hüls) Martin

Spielersteckbrief Diericks
Diericks

Diericks Lukas

Spielersteckbrief D. Piorunek
D. Piorunek

Piorunek David

VfB Hüls - Die letzten Spiele
DJK Wattenscheid DJK Wattenscheid (A)
5
:
1
Wiedenbrück Wiedenbrück (H)
2
:
1

Verzichten muss der VfB auf David Piorunek (24) und Lukas Diericks (20). Beide Akteure müssen eine Gelb-Sperre absitzen. Ebenso fehlen wird Thomas Piorunek (33), der weiterhin aufgrund von muskulären Problemen ausfällt. "Jammern hilft da nicht. Wir haben genug Spieler, die wollen und die können sich dann am Samstag zeigen", gibt sich der VfB-Coach kämpferisch.

Siegens Coach Michael Boris (37) warnt seine Mannschaft indes vor der Hülser Offensiv-Abteilung: "Mit Bednarski haben die einen richtig guten Neuzugang, der mit Mutluer auch schnell umschalten kann und von der Qualität eines Christian Erwig ganz vorne brauchen wir nicht sprechen."