Bundesliga

Schmid trägt die Löwen - Minden steht bei 0:18

Handball-Bundesliga am Donnerstag

Schmid trägt die Löwen - Minden steht bei 0:18

Wichtige Faktoren im Löwen-Spiel: Keeper Andreas Palicka (li.) und Mittelmann Andy Schmid.

Wichtige Faktoren im Löwen-Spiel: Keeper Andreas Palicka (li.) und Mittelmann Andy Schmid. imago images

Die Rhein Neckar-Löwen haben am Donnerstag ihren vierten Saisonsieg eingefahren. Das Team von Trainer Klaus Gärtner gewann gegen HBW Balingen-Weilstetten deutlich mit 34:23 (18:12). Die Löwen kletterten durch den Erfolg vorübergehend auf den siebten Tabellenplatz. Getragen wurden die Hausherren von Spielmacher Andy Schmid, der wie Rechtsaußen Mamadou Diocou sieben Treffer zum Sieg beitrug.

Über Diocou sagte Schmid nach Schlusspfiff bei "Sky" mit einem Schmunzeln: "Bis auf seinen Musikgeschmack ist er ein 1A-Typ." Ganz grundsätzlich war der Schweizer mit dem Auftritt seines Teams einverstanden. "Wir haben hier 34 Tore geworfen, aber die Basis war heute wieder die Abwehr. Sowohl diese als auch die Torhüter haben gut gespielt und das ist beim Handball nun mal der Grundstein. Das gibt dir vorne die Möglichkeit, Dinge auszuprobieren", resümierte der 38-Jährige, der die Löwen am Saisonende verlassen wird.

GWD kämpft tapfer, verliert aber wieder

Im Parallelspiel setzte sich die TSV Hannover-Burgdorf gegen Schlusslicht Minden mit 30:29 (14:13) durch. Hannover hat sich durch den zweiten Sieg in Folge auf Tabellenplatz 13 vorgearbeitet. Minden bleibt punktloser Tabellenletzter mit der niederschmetternden Ausbeute von 0:18 Zählern. Dabei waren die Gäste nach dem verpatzten Start (1:5) Mitte des Spiels richtig gut drin, führten in der 36. Minute gar mit 17:15. Am Ende stand das Team von Trainer Frank Carstens aber erneut mit leeren Händen da.

TSV Hannover-Burgdorf - TSV GWD Minden 30:29 (14:13)

Tore für Hannover-Burgdorf: J. Hansen 6/4, Martinovic 6, Böhm 4, Mävers 4, Cehte 3, Brozovic 2, Büchner 2, Kuzmanovski 2, Krone 1
Tore für Minden: Urban 10/4, Darmoul 4, Grebenc 3, Janke 3, Thiele 3, Pieczkowski 2, Zeitz 2, Kranzmann 1, Richtzenhain 1
Schiedsrichter: Jannik Otto (Kiel)/Raphael Piper (Kiel)
Zuschauer: 3412
Strafminuten: 6 / 8

Rhein-Neckar Löwen - HBW Balingen-Weilstetten 34:23 (18:12)

Tore für die Löwen: Diocou 7, Schmid 7/2, Helander 5, Kohlbacher 5, Kirkelökke 4, Knorr 4, Palicka 1, Zacharias 1
Tore für Balingen-Weilstetten: Lipovina 4/2, Nothdurft 4, Beciri 3, Schoch 2, Thomann 2, Zintel 2, Saueressig 1, Scott 1, Sejr 1, Stevanovic 1, Strosack 1, Wiederstein 1
Schiedsrichter: Adrian Kinzel (Bochum)/Sebastian Grobe (Bochum)
Zuschauer: 2957
Strafminuten: 6 / 6
Disqualifikation: Ahouansou (44.) / -

msc

Das sind die HBL-Neuzugänge für die Saison 2022/23