2. Bundesliga

Schatzschneider - So lief das wirklich mit der Tor-Korrektur

Zweitliga-Rekord: 153 statt 154 Treffer für den Torjäger

Schatzschneider - So lief das wirklich mit der Tor-Korrektur

Beim 4:2 von Hannover 96 beim OSC Bremerhaven traf Dieter Schatzschneider 1979 nur zweimal, nicht dreimal.

Beim 4:2 von Hannover 96 beim OSC Bremerhaven traf Dieter Schatzschneider 1979 nur zweimal, nicht dreimal. imago sportfotodienst

Moment mal! In der Datenbank des kicker sind bei Dieter Schatzschneider 153 Tore vermerkt, doch die meisten anderen Medien geben seinen Tor-Rekord mit 154 an. Im August stößt der kicker daher zunächst intern die Recherche an, um dem Rekord-Rätsel auf die Schliche zu kommen. Zentrale Frage: Um welches Tor Schatzschneiders handelt es sich bei der Diskrepanz und warum?

Schnell stellt sich heraus: Es geht um den 1. Spieltag der Saison 1979/80. Beim 4:2 von Hannover 96 beim OSC Bremerhaven traf Schatzschneider nur zweimal, nicht dreimal. Das Stöbern im kicker-Archiv fördert sogar handschriftliche Aufzeichnungen zutage: Der besagte Treffer wurde nachträglich als Eigentor von Uwe Groothuis gewertet.

Der kicker setzt sich mit der DFL in Verbindung, die daraufhin ihrerseits Recherchen anstellt und zu dem Schluss kommt, dass der Zweitliga-Torrekord tatsächlich bei 153 liegt, nicht bei 154. Daher entschließt sie sich zur Korrektur.

Terodde

kicker.tv Hintergrund

Schalke und die gefährliche Abhängigkeit von Terodde

alle Videos in der Übersicht

Bei Simon Terodde bestehen keine Diskrepanzen. Eine Überprüfung aller bisherigen 153 Treffer auf Ungereimtheiten ergab: alles korrekt. Mit nur einem einzigen Tor kann sich der Stürmer beim Auswärtsspiel des FC Schalke am Freitag ausgerechnet in Schatzschneiders Heimat Hannover den alleinigen Zweitliga-Rekord sichern (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker).

Terodde: "Ich kann vor seiner damaligen Leistung nur den Hut ziehen"

Terodde hat seine 153 Tore in 262 Spielen erzielt, Schatzschneider einst in 201. "Da sieht man mal, was er geleistet hat", sagt Terodde in der aktuellen Ausgabe des kicker im Interview. "Ich kann vor seiner damaligen Leistung nur den Hut ziehen."

Nach eigener Aussage geht Terodde die Rekordjagd in Hannover am Freitag alles andere als verbissen an. "Ich würde auch einen 2:0-Sieg ohne eigenes Tor nehmen", sagt er lässig. Er freut sich darauf, Schatzschneider nun endlich einmal persönlich zu treffen: "Ich finde es total sympathisch, dass er mir den Rekord gönnt, aber offen zugibt, dass er ihn gern behalten hätte."

Toni Lieto

Rekordtorjäger der 2. Liga: Terodde jetzt auf Augenhöhe mit Schatzschneider