Int. Fußball

Schäfer verlässt den FK Baku

Aserbaidschan: Starkovs wird neuer Cheftrainer

Schäfer verlässt den FK Baku

Heimkehrer: Winfried Schäfer ist nicht mehr länger Trainer des FK Baku und kehrt Aserbaidschan den Rücken.

Heimkehrer: Winfried Schäfer ist nicht mehr länger Trainer des FK Baku und kehrt Aserbaidschan den Rücken. imago

"Wir haben uns in beiderseitigem Einvernehmen getrennt", sagte der ehemalige Bundesliga-Coach Winfried Schäfer der Deutschen Presse-Agentur am Montagabend. Der 61-Jährige will nun vorerst ins heimische Ettlingen zurückkehren.

Als Knackpunkt für die Trennung vom ambitionierten Tabellensiebten bezeichnete Schäfer das Ausscheiden in der Qualifikation zur Europa League wegen eines Meldefehlers. "Unsere Administration hat das verbockt. Danach war es schwer, die Spieler zu motivieren", sagte er.

Schäfer hat in der Bundesliga den Karlsruher SC und den VfB Stuttgart trainiert. Mit der Nationalmannschaft Kameruns nahm er 2002 an der WM teil. Zudem war Schäfer in den Vereinigten Arabischen Emiraten tätig.

Schäfer ist ein Urgestein der Bundesliga. Als Spieler trug er die Trikots von Borussia Mönchengladbach, Kickers Offenbach und dem Karlsruher SC. In 403 Bundesligapartien erzielte er 46 Tore.